Speichelleckend dem Henker entgegend

 

23-73245919

Da huldigen die Menschen Schafe in Form von ausufernden Festlichkeiten ihre über 150jährige Besetzung und finden sich scheinbar großartig dabei. 

Das Erntedesaster ist auch noch weit weg, wehe auch nur einer der verwirrten beschwert sich im Jahresverlauf über die steigenden Getreidepreise. Könnt ihr Euern Volksverhetzungklimbim meinetwegen im nächsten Jahr auch ‚Hungerspiele‘ nennen oder euch dem Schwedenkönig vor die Füße werfen, vielleicht ist er gnädig und baut euch ein eignes Rinkeby.

Ich komm vom Thema ab – es sei mir verziehen, aber mal ganz ehrlich das treibt meinen Puls in die Höhe und vermutlich nicht nur meinen.

Daß unser Vaterland immernoch besetzt ist, verdrängen die meisten, steht ja auch nicht in der verschwurbelten Regenbogenpresse.

Heute das  Schwedenfest und morgen das Rautenhexenfest?

Gehts noch? Die Festlichkeiten zum Lauf des Jahreskreises kennen immer weniger,  die Konsumfeste der Besatzer aber schon. Ob man selbst drauf kommt?

Sollten sie etwa darauf noch stolz sein? Ich für meinen Teil möchte in Freiheit leben und nicht Sklave von sonstwem.

Gemäß Kraft der Gedanken und Worte – wer laut genug für seinen Untergang bettelt, bekommt ihn über kurz oder lang.  Eins sei allerdings gewiss – lustig wird das nicht!

ragnarok_by_soys_illustrations-1024x723

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Speichelleckend dem Henker entgegend

  1. Man kann schier verzweifeln an der Borniertheit der Menschen, die Mainstream-Medien-Meinungen von sich geben, als wären es ihre eigenen … Wo sind die Aufgewachten ? Wann ist die kritische Masse erreicht ?

    Gefällt 1 Person

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s