JSA warnte Schweden!

Vier Tote, fünfzehn Verletzte. Der Lkw-Anschlag in Stockholm schockiert Schweden. Warum passierte ausgerechnet in Stockholm ein Terroranschlag?

Die Antwort ist, Schweden ist das einzige Land in Europa, das den US-Angriff mit Tomahawk-Bomben gegen Syrien kritisiert hat. Darum war es eine Warnung an Schweden. Die Mafia und deren Killerkommandos sind überall und können jederzeit die Welt mit Terror überziehen.

Warum Schweden gegen den Angriff war, ist ein anderes Kapitel. Eins sollten wir aber immer im Hinterkopf behalten: Egal was auf diesem Planeten passiert, wir müssen an die Terrororganisation CIA denken, nicht zu vergessen die englische Terrorbande MI6.

Restlos alle Verbrechen werden in London vorbereitet und durchgeführt. Die Engländer reden nicht, sondern machen es. Und das ganz geschickt und hinterhältig. Was Verbrechen anbelangt, kann keiner auf dieser Erde den Engländern das Wasser reichen.

Der Westen versucht, die gesamte Schuld der gegenwärtigen Eskalation auf die Russen zu schieben bzw. auf Präsident Putin. Die Propaganda des Tavistock-Instituts wirkt gut.

Dass ausgerechnet die deutschen gedruckte Logenpresse sich an dieser schäbigen Manipulation gegen Russland beteiligen ist dreist, weil Deutschland doch im Ersten und Zweiten Weltkrieg bitter unter britischen und US-amerikanischen Verbrechen gelitten hat.

Dr. John Colemans Buch (Das Tavistock Institut: Auftrag: Manipulation) ist sehr lesenswert. Er beschreibt diese dunkle Vergangenheit und schildert sie anhand vieler Beispiele, unter anderem im Kapitel 19, Seite 109:

„Von Beginn des Ersten Weltkrieges an füllten Geschichten deutscher Gräueltaten die britischen und amerikanischen Zeitungen. Die große Mehrheit dieser Meldungen wurde vom Wellington House vorbereitet und durch alle Medienkanäle verbreitet. Angeblich waren sie das Ergebnis von ‚Augenzeugen‘ – Berichten, erstellt von Reportern und Fotografen, die den Marsch der deutschen Armee durch Belgien in Richtung Paris begleiteten. ‚Augenzeugen‘ beschrieben deutsche Infanteristen, die angeblich – während sie marschierten und Kriegslieder grölten – belgische Kleinkinder auf ihren Bajonetten aufspießten. ‚Berichte‘ von belgischen Buben und Mädchen mit amputierten Händen (angeblich um sie daran zu hindern, Waffen zu benutzten) gab es in Hülle und Fülle. Geschichten von Frauen mit amputierten Brüsten liefen noch schneller um den Globus.

An der Spitze der Gräueltaten-Hitparade standen freilich Vergewaltigungsgeschichten. Ein Augenzeuge behauptete, die Deutschen hätten in einer besetzten belgischen Stadt zwanzig jungen Frauen aus ihren Häusern geschleppt, sie auf dem Marktplatz auf Tischen gefesselt, wo dann jede von zumindest zwölf ‚Hunnen‘ vergewaltigt worden sei, während der Rest der Division zugeschaut und gejubelt hätte. Auf Kosten der Briten tourte eine Gruppe von Belgien durch die Vereinten Staaten und gab diese Geschichten zum Besten.

Präsident Woodrow Wilson empfing diese Lügengruppe feierlich im Weißen Haus. Ihre Geschichten versetzten Amerika in Angst und Schrecken. Niemand dachte daran, ihre ‚Berichte‘ auf deren Wahrheitsgehalt hin zu prüfen.

Verärgert wiesen die Deutschen diese Geschichten zurück. Auch die bis zum Kriegseintritt der USA bei der deutschen Armee akkreditierten US-amerikanischen Reporter verwahren sich gegen diese Lügengeschichte.“

Den Krieg gegen Deutschland haben damals die Briten und die USA mit angeblichen Beweisen moralloser Wissenschaftler Lord Bryce rechtfertigen wollen.

Einer der bekanntesten Wissenschaftler wurde für diese Verbrechen missbraucht. Heute werden aber tausende und zehntausende, wenn nicht hunderttausende Wissenschaftler und Intellektuellen für diesen schmutzigen Krieg versklavt.

Ein sehr interessanter Artikel über den Terror-Anschlag ist auf Focus Inline zu lesen. Der Terrorexperte Rolf Tophoven enthüllt alles zwischen den Zeilen:

„Das sagt der Terrorexperte: „Mit Stockholm ist eine bisherige ‚Oase des Friedens‘ und mit Schweden ein Land mit einer sehr toleranten und offenen Politik Opfer eines Anschlags geworden.

Geht man davon aus, dass der IS für den Anschlag verantwortlich ist, steckt dahinter natürlich perfides Kalkül. Die Aussage, die dadurch demonstriert werden soll: ‚Wir können euch überall schlagen, wir wollen überall Panik, Hysterie und Schrecken verbreiten: Nirgends ist man mehr sicher‘.“

Dennoch: „Es überrascht insofern, dass Stockholm Ziel eines terroristischen Anschlags geworden ist, weil Schweden weltpolitisch eher neutral und in keine Konflikte verwickelt ist.“

http://www.focus.de/…/terroranschlag-in-stockholm-bereits-2…

Schweden war nie neutral gewesen, sondern konnte bis dato die Konflikte sehr gut nutzen, um Geschäfte zu machen. Das hat sie beispielsweise im zweiten Weltkrieg meisterhaft bewerkstelligt, um ihre Waffen zu verkaufen.

Dadurch ist Schweden auch reich geworden. Auch die Schweiz wird immer wieder als neutrales Land dargestellt. Das stimmt definitiv nicht. Das ist so gewollt.

Alle Länder in Europa, einschließlich Vatikan, lassen ihre schmutzigen Finanzgeschäfte über die „Bank für Internationalen Zahlungsausgleich“ (BIZ) erledigen. Dazu lesen Sie das Buch von Janne Jörg Kipp: „BIZ-Der Turmbau zu Basel-Geheimpläne für eine globale Weltwährung“.

Auch wenn Schweden, was den Terrorismus angeht, selten in Erscheinung tritt, hat es in der Vergangenheit jedoch interessante Ereignisse in Schweden gegeben. Dazu gehört zum Beispiel der Fall Stockholm-Syndrom und der Mord an Olof Palme.

Ich habe bereits am 18.11.2015 über das „Stockholm-Syndrom“ geschrieben. Hier ist mein kompletter Kommentar dazu:

„Vom 23. bis 28. August 1973 kam es in Stockholm zu dem seltsamen Umstand, dass die Opfer eines Bankraubes ihre Bankräuber gegenüber Verständnis hatten und diese später sogar, aus Dankbarkeit, dass ihnen während der Geiselnahme nichts passierte, im Knast besuchten. Man könnte meinen, diese Geschichte sei einmalig. Das ist nicht der Fall. Heute ist leider bitter festzustellen, je mehr Terror der „Staat“, bzw. die Vertreter der verblödeten Masse machen, desto mehr werden sie vom Volk geliebt.

Der Unterschied zwischen dem Stockholmer Syndrom und dem System, das wir insbesondere seit dem 11. September 2001 erleben, ist der, dass die Manipulation dermaßen perfide ist, dass die Menschen daran glauben, dass das System seine Bürger nie zu Schaden kommen lassen wird.

Dieser Irrtum macht es umso schwieriger die Menschen davon zu überzeugen, dass alles, was man sich Böses vorstellen kann, vom System selbst organisiert wird. Das ist ein ernsthaftes Dilemma der Menschheit.

Das System ist in einem ungeheuerlichen Ausmaß anormal, es wird von Tag zu Tag perverser, weil es so viele Verbrechen gegen die Menschlichkeit angerichtet hat. Und nichts, aber auch Garnichts, ist daran zu Entschuldigen. Deshalb ist die Devise, maßlos weiter zu machen, bis es nicht mehr geht.

Alles ist erstunken und erlogen. Der Ernst der Lage wird leider von der überwiegenden Mehrheit der Menschen nicht gesehen, weil die Manipulation einfach so hinterhältig läuft. Die Bevölkerung ist wie lahm gelegt und so konditioniert, dass sie alles bedingungslos befolgt, was das System verlangt.

Denn der gesunde Menschenverstand kann und konnte sich lange Zeit nicht vorstellen, dass am 11. September 2001 die Zwillingstürme und das Gebäude Nummer 7 in New York, restlos kontrolliert gesprengt wurden.

Ich habe diesbezüglich neue Videos entdecken können und, unter anderem in einem Video vom TV-Sender Chopper 4, die Information erhalten, dass es kein Anschlag mit einem Flugzeug war, sondern eine Sprengung der US-Administration und dessen Geheimdienste. Schauen Sie selbst ganz genau hin.

Dieses Video[1] ist eine echte Live-Übertragung gewesen. Ab 2:19.

Darüber hinaus noch mehrere interessante Videos und Informationen über die Machenschaften des Terrorismus der US-Administration und weitere Quellenangaben.

Video: „11.September 2001: World Trade Center wurde gesprengt – es war kein Anschlag“.[2]

„Keine Flugzeuge am 11. September – Grafik. “Profis” verarschten die Welt“.[3]

„Sensation: Deutscher entdeckt Anleitung für WTC-Sprengstoff als US-Patent von 1993“.[4]

Der gesunde Menschenverstand ist nicht darauf bedacht, dass im Januar 2015 die unschuldigen Journalisten des Satiremagazins Charlie Hebdo vom Geheimdienst regelrecht ermordet worden sind. Der gesunde Menschenverstand kann nicht begreifen, wie eine Germanwings-Maschine in Südfrankreich pulverisiert werden kann.

Und nun zur aktuellen Lage in Paris. Ich möchte vorab aus meine eigene Erfahrung berichten, weil ich immerhin mehrere Jahre für die Polizei gedolmetscht habe und weiß, wie das System tickt. Ich kann nur so viel sagen, die Polizei ist so gut ausgerüstet, wenn sie etwas nicht will, sie es auch nicht zulassen wird, das ein einziger Vogel über die Städte in Europa fliegen kann.

Deshalb ist der Terror in Paris ein selbstgemachter Terror und nichts anders. Genauso ist das gestrige abgesagte Fußballspiel Deutschland gegen die Niederlande eine inszenierte Warnung unter falscher Flagge, um diese Pariser Verbrechen noch zu untermauern und der Versuch es perfekter hinzustellen, da sich schon einige Stimmen gemeldet haben, mit dem Mainstream entgegengesetzten Bildnachweisen und kritischem Hinterfragen.

Die Lüge ist ein Mittel, um weiterhin die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen, damit sie nie zur Ruhe kommen kann, um sich darüber Gedanken zu machen, wie dieses marode und verbrecherische System funktioniert.

Die Lüge hat ausgedient…..die Kabale wird nervös…..

Es gibt zwei Motive, dies ist wissenschaftlich erwiesen, aus denen heraus der Mensch handelt: ANGST oder LIEBE.

Aus welchen Gründen handelt die KABALE?

Die größte Firma des Terrors ist die NATO, geleitet vom Chef des Terrors, Drohnenmörder Barack Hussein Obama.

Wenn nicht genug Menschen wach werden und sich nicht wehren können, befürchte ich unterdessen ernsthaft, dass die Verbrecherbande noch den 3. Weltkrieg anzetteln wird. Somit werden dann die Errungenschaften der Menschen und die Menschheit ein für alle Mal vernichtet.“

Gelesen bei: brd Schwindel

Advertisements

2 Kommentare zu “JSA warnte Schweden!

  1. Hat dies auf Leuchtturm Netz rebloggt und kommentierte:
    In diesem Artikel wird der MI6 erwähnt. Selbst bei Wikipedia ist (noch) beschrieben, dass es sich hier um eine Englische Terrororganisation handelt, die Deutschland mit ihrem völkerrechtswidrigen Partisanenkrieg überzog. Und nichts Anderes macht der MI6 heute noch.

    [Chef: Bitte keine Verweise zu Wikiverblödia. Danke!]

    Gefällt mir

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s