Interessante Informationen – Nicht aus den NATO-Medien

Wir haben in den letzten Wochen einige interessante Informationen sammeln können. Im folgenden einen kleinen Überblick darüber:

 

• Die türkische Armee macht nach Monaten im nordsyrischen Al-Bab erste Fortschritte. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der IS aus dieser Kleinstadt vertrieben werden kann.

Bildergebnis für nordsyrischen Al-Bab  

• Die syrische Armee hat ihre Offensive auf Al-Bab trotz schneller Erfolge abgebrochen und marschiert jetzt stattdessen an Al-Bab vorbei in Richtung Euphrat-Fluss. Bald könnte es dann eine direkte Verbindung von Damaskus nach Ain al-Arab/Kobane. Kurdische YPG-Kämpfer haben überraschenderweise mit einem Vorstoß nach Deir Ezzor begonnen. Deir Ezzor wird von Damaskus kontrolliert, wird allerdings seit Jahren vom IS belagert. Aus sicheren Quellen wissen wir, dass Damaskus die kurdische YPG mit Waffen unterstützt.

 

Bildergebnis für Manbidsch

• Die türkische Armee will nach Angaben der Regierung in Ankara nach der Einnahmen von Al-Bab anschließend auch die von Kurden bewohnte Region bei Manbidsch angreifen und besetzen. Sowohl die Kurden, als auch die Türken sind mit den USA verbündet. Man darf also gespannt sein wie sich die US-Regierung im Falle eines offenen Krieges der syrischen Kurden und der türkischen Armee verhalten werden. Russland könnte eine solche Zwickmühle für die USA gelegen kommen.

   

• Russland hat selbst damit begonnen die syrischen Armee komplett neu aufzubauen. Modernste Waffen werden nun an die syrischen Regierungskräfte geliefert. Türkische und israelische Geheimdienste sind darüber entsetzt. Die Russen wollen, dass Syrien im Nahen Osten eines der schlagkräftigsten Armeen haben. Damit sollen in Zukunft aggressive Nachbarn von einem Krieg gegen Syrien abgehalten werden.

 

• Wir haben aus einer direkten Quelle aus Kairo erfahren, dass die ägyptische Armee sich auf Krieg vorbereitet. Man ist auf einen Krieg gegen Saudi Arabien vorbereitet. Und tatsächlich haben die Spannungen zwischen den ehemaligen Verbündeten Saudi Arabien und Ägypten zugenommen. Ägypten hatte die Saudi-Allianz, die gegen Jemen kämpft, verlassen und sich stattdessen Russland, Iran und Syrien angeschlossen. Die Saudis werten das als Hochverrat.

 

• Spannungen zwischen der Türkei und Griechenland haben ebenfalls spürbar zugenommen. Wir von HDK beobachten die Lage, halten einen begrenzten Krieg zwischen beiden NATO-Partnern sogar für möglich.

 

• Einen Krieg der USA gegen den Iran halten wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt für unwahrscheinlich. Allerdings ist ein Angriff Israels auf den Iran weiterhin hoch. Die US-Regierung könnte Israel freie Hand geben. Im Falle eines Krieges würden sich die USA allerdings heraushalten und Israel nicht zur Hilfe kommen.

 

• Bevor aber ein israelischer Angriff auf den Iran stattfindet, wäre ein Krieg zwischen Israel und dem Libanon wahrscheinlicher. Israel müsste zuerst die Hisbollah im Libanon und die Hamas im Gazastreifen schwächen, bevor sie sich an den Iran trauen. Die Hisbollah hat für den Fall des Angriffs bereits mit Vergeltungsschlägen gedroht und Überraschungen versprochen. Sie empfahl der israelischen Regierung zudem die Dimona Atomanlage zu schließen. Im Falle eines Krieges wolle die Hisbollah diese Anlage in der Negev-Wüste mit Raketen angreifen.

Bildergebnis für libanon  

• Über den Konflikt in der Ukraine können wir noch keine Prognose abgeben. Aber noch im Februar fällt die Entscheidung über Krieg oder Frieden!

 

• Auch in den USA scheint noch alles offen zu sein. In Washington ist jedenfalls ein offener Machtkampf ausgebrochen.

Bildergebnis für usa trump vs fake news

Gelesen bei: http://uncut-news.ch

Advertisements

Ein Kommentar zu “Interessante Informationen – Nicht aus den NATO-Medien

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s