Halleluja Merkel, wir haben Vollbeschäftigung!

 

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

das Kanzleramt hat gestern pünktlich zum Monatsende/Monatsbeginn die entsprechenden, also gewünschten und vorzugebenden Zahlen im Bereich „Arbeitslosenstatistik“, aber auch zur wirtschaftlichen Situation in Deutschland herausgegeben, d.h., diese Daten aus dem Kanzleramt wurden an die entsprechenden „Meinungsforschungsbetriebe“ und an entsprechende „Statistische Landesämter“ verbindlich weitergeleitet, das ist „schön“, nun sehen wir mal wieder ein wenig „klarer“ oder wie:

„Die Arbeitslosenzahlen sind leicht gestiegen, dies ist jedoch saisonal bedingt, tatsächlich sind die Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken, die Kauflaune der Deutschen hält sich ungebrochen und stieg zum 7. Mal in Folge an, der Anteil der Beschäftigten ist so hoch wie nie und die Wirtschaft sucht dringend nach Arbeitskräften“, so verschiedene Medien im Auftrag, alles klar!

Solch ein Mist wird also den Menschen verkauft und ich möchte nicht wissen, wie viele Menschen das auch noch glauben!?

Ganz einfach: Wie hoch sind denn Ihre ‚Konsum‘-Ausgaben, also munter Geld ausgeben für Jux und Dollerei? Erkennen Sie sich wieder?

Hier wird glatt behauptet, daß die Leute ‚konsumieren‘, also Geld für Mode und Firlefanz ausgeben, weil sie nicht wissen, wohin damit …!? Da haut einen doch glatt die Realität um, meinen denn die, daß wir alle am Alimententropf hängen wie die Rompuys und Gabriels und Claudia Roths? Wer hier also Klimmzüge am Brotschrank macht anstatt zu ‚komsumieren‘, ist wahrscheinlich selber schuld, oder wie?

Alles klar, das korrespondiert wunderbar mit stets nahezu leeren Geschäften/Supermärkten/Postämtern, nämlich immer dann, wenn der Monat zu Ende geht, das korrespondiert wunderbar mit einem (ich staune) Bericht in der „sz“, dort heißt es:

„Millionen Minijobber werden mit illegalen Minigehältern abgespeist“, das sind offensichtlich die Fakten!

Liest man diesen Bericht weiter, so stellt man fest, daß sich rund 7,4 Millionen Menschen in diesem Sektor des unterbezahlten, also des Tagelöhners-Dasein befinden, für knapp fünf Millionen Menschen als einzige Tätigkeit, d.h., diese Menschen hängen an der H.IV-Stütze! Das heißt weiterhin, daß all diese Menschen

a) aus der Arbeitslosenstatistik herausfallen

b) es diese Menschen offensichtlich nicht einmal wagen, gegen diese ihre illegale Entlohnung in irgendeiner Art und Weise vorzugehen, da ihnen ebenfalls offensichtlich selbst ein „Krüppeljob“ noch wichtig ist, das ist das Grauen pur!

Obendrein dürften keinerlei finanzielle Mittel vorhanden sein, einen Rechtsstreit austragen (Arbeitssachen gehen traditionell auf eigene Kosten), ist das nicht alles genial eingefädelt?! Ihr sitzt in der Falle, liebe Landsleute, aber Merkel ist ‚beliebt‘ …!? Seid ihr noch zu retten?

Ich fasse zusammen: Wir dürften folglich hier, in diesem furchtbaren Land, wohl effektiv ca. 12 Millionen Familien haben (also ca. 30 Millionen Betroffene), die der Armut entgegen sehen oder dort bereits angekommen sind, ich denke, das ist ein „stolzes Ergebnis“ für eines der reichsten Länder der Welt, ich bewege folglich die Zahl der tatsächlich Arbeitslosen in einem Bereich von ca. 15 Millionen, denn aus der Statistik fallen bekanntlich auch alle Krankgemeldeten oder Personen, die sich in irgendwelchen „Maßnahmen“ befinden, ebenfalls heraus …

Halleluja Merkel, wir haben Vollbeschäftigung! Aber leider wird man nur mit dem eigenen „Grabschaufeln“ beschäftigt, einfach hinreißend …!

Liebe Leser, da stellt sich doch folgende Frage (der Zusammenhang wird gleich klar): Was erwartet man von einem Richter, zuvorderst von einem Bundesrichter? Richtig:

Integrität, Moral, Unbestechlichkeit u.v.a. positive Charaktereigenschaften mehr, dies auch über die Dauer eines Amtes hinaus …

Nun, vielleicht kann uns das Frau Christine Hohmann-Dennhardt, ehemalige Bundesverfassungsrichterin und nun aus dem VW-Vorstand ausgeschiedene Mitarbeiterin des Volkswagen-Konzerns etwas näher erklären.

Sie schied nach nur einem Jahr Tätigkeit aus dem VW-Vorstand aus und erhält dafür 12 Millionen Euro Abfindung.

So, Frau Hohmann-Dennhardt, wie halten Sie es denn mit so komischen Sachen, also ich meine so komische Sachen wie „Anstand, Menschenrecht, Würde, Respekt, Verhältnismäßigkeit, Moral, Unbestechlichkeit“ usw., is` nich` unbedingt Ihr Ding, nicht wahr?

Damals, beim Hartz-IV-Urteil, saß ich als Klägervertreter Herrn Papier gegenüber, Sie waren gleich daneben, von mir aus gesehen rechts. Aus diesem Urteil ist bis heute absolut nichts geworden, da gibt es doch ganz andere Möglichkeiten, gelle?

Wie sagte zu Ihrem Fall heute ein Radiokommentator, dem ich mich bedingungslos anschließe: „Ich finde kein Handbuch, in welchem man über so viel Unanständigkeit nachlesen könnte, ein normaler Arbeiter bei VW müßte 380 Jahre arbeiten, um diesen „Zahltag“ zu erhalten …“

Werte Frau Hohmann-Dennhardt, Sie erhalten bereits fürstliche Bezüge aus den Kassen der Steuerzahler, kratzen Sie also noch ein wenig Anstand zusammen und verzichten Sie auf die Schmutzgelder einer Industrie-Lobby, ich denke nicht, daß Sie finanzielle Probleme haben …, man möchte sich pausenlos übergeben!

c.c.M.e.d. – Wenn ich das eine tu, brauch ich das andere nicht zu lassen, gell, meine Damen Führungseliten, manche sind halt gleicher als die normalen Schweine. Nur weiter so, an den Früchten sollt ihr sie erkennen. Und die Bibel hat doch recht! Cave canem, pardon, cave froschem, he is underway …! (sdg)

Gelesen bei: http://www.journalalternativemedien.info

Advertisements

Ein Kommentar zu “Halleluja Merkel, wir haben Vollbeschäftigung!

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s