„Der Euro könnte in den nächsten 18 Monaten zusammenbrechen“

 

Professor Ted Malloch wird wohl Trumps Botschafter in der EU. In einem Interview mit der BBC prophezeit er den Zusammenbruch des Euro sowie eine „Neudefinition“ der EU.

Ted Malloch gilt als Favorit für den obersten Diplomaten-Posten Amerikas in Europa. In einem Interview mit der BBC prophezeit er, dass der Euro innerhalb von 18 Monaten zusammenbrechen wird. Auch die EU werde sich „neu definieren“.

„In dieser schweren Stunde“, gemeint sind die Brexit-Verhanldungen, werde die USA Großbritannien beistehen, betonte Malloch.

Die EU fordert, dass Großbritannien bis zum EU-Austritt keine Handelsabkommen mit anderen Ländern aushandelt. Malloch findet das absurd.

„Hinter verschlossenen Türen kann alles Mögliche passieren. Man kann das nennen, wie man will. Wird es offiziell? Wird die EU einbezogen? Natürlich nicht“, sagte er im Interview.

Malloch fügte hinzu, dass die USA „ohne Zweifel“ mit Großbritannien vor allen anderen EU-Ländern ein Freihandelsabkommen abschließen würden.

Ob es mit der Europäischen Union überhaupt zu solchen Verhandlungen kommt, ist jedoch äußerst fraglich.

„Ich bin nicht sicher, dass wir künftig noch eine EU haben werden, mit der man verhandeln kann“, teilte Malloch mit.

Gelesen bei: http://www.journalalternativemedien.info

Advertisements

3 Kommentare zu “„Der Euro könnte in den nächsten 18 Monaten zusammenbrechen“

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s