Der Millionen-Genozid an uns Deutschen

 

Unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurden rund 12 Millionen (manche Quellen gehen von 20 Millionen aus) Deutsche aus den Gebieten des ehemaligen Deutschen Reichs vertrieben. Es war die GRÖSSTE Vertreibung der GESCHICHTE.

Eine der größten Massenvernichtungen

Mit ihr erfolgte auch einer der größten Massenmorde in der Menschheitsgeschichte:

  • 2,5 bis 3 Millionen deutsche Vertriebene wurden ermordet
  • 1 bis 2 Millionen deutsche Soldaten starben in sowjetischen Kriegsgefangenenlagern*
  • ca. 500.000 deutsche Kriegsgefangene starben in westalliierten Kriegsgefangenenlagern (u.a. auf den Rheinwiesen)
  • 200.000 deutsche Soldaten wurden in Jugoslawien durch Massenerschießungen getötet
  • 240.000 Frauen und Mädchen starben an den Folgen von Vergewaltigungen
  • Rund 1 Million Soldaten gelten bis heute als vermisst

Die Gesamtzahl der Vertreibungstoten entspricht der damaligen Einwohnerzahl von Irland!

Frauen, Kinder, Alte, Kriegsgefangene wurden

  • In offenen Massakern ermordet
  • Erschossen
  • Ertränkt
  • Gehängt
  • Erschlagen
  • Bei lebendigem Leib verbrannt
  • Erstickt
  • Erdrosselt
  • Erstochen
  • Zerfetzt
  • Von Panzern überrollt
  • Zu Tode vergewaltigt
  • In Selbstmord getrieben
  • Durch Hungern getötet
  • Durch Misshandlungen und Folterungen getötet
  • Öffentlich exekutiert
  • Und vieles Schreckliches mehr.Dazu kommt noch ein anderer Schrecken, der wohl einmalig in der Geschichte sein dürfte:

Die Massenvergewaltigung von deutschen Mädchen und Frauen

Der Großteil der Vergewaltigungen fand 1944/45 in den sowjetisch besetzten Gebieten des Deutschen Reiches statt.

In vielen Fällen wurde EINE Frau nicht nur einmal, sondern 60 bis 70-mal vergewaltigt. In ganz Deutschland starben rund 240.000 Frauen an den Folgen.

Die „größte Massenvergewaltigung der Geschichte“ betraf mindestens 1,4 Millionen weibliche Personen, darunter viele junge Mädchen.

Sowjetische Soldaten sollen zudem auch russische und polnische Frauen nach der Befreiung aus den Konzentrationslagern vergewaltigt haben.

Die Historikerin Miriam Gebhardt kam zu dem Schluss, dass US-amerikanische Soldaten rund 190.000 deutsche Frauen vergewaltigt haben sollen. Aber natürlich wurde dies von politisch korrekten „Forschern“ in Frage gestellt.

MORD im FRIEDEN!

Das Schreckliche:

Diese MASSENVERNICHTUNG und die MASSENVERGEWALTIGUNGEN fanden im FRIEDEN, also NACH der deutschen Kapitulation am 8. Mai 1945 statt.

Auch schlimm: Die Mainstreammedien und Gutmenschen kümmern sich nicht um Millionen tote Deutsche!

Gutmenschen: Wir sind selbst schuld!

Unvorstellbar: Der Genozid an den Deutschen kostete zwischen 4 bis 5 Millionen Menschenleben! EIN TABU!

Begründung der Gutmenschen: Weil Hitler alle Länder überfallen hat, kam der Krieg und der Schrecken eben zurück: Selbst schuld!

Das ist so unglaublich, dass es mir Zornestränen in die Augen treibt. Die Hälfte meiner Familie aus Westpreußen wurde grausam getötet. Meine Tanten von Russen zu Tode vergewaltigt und meine 6-jährige Nichte musste mit der Pistole am Kopf zusehen. Selbst schuld?

Kann das kleine Kind etwas dafür? Können meine Tanten etwas dafür?

Die MASSENVERNICHTUNG an Deutschen, am EIGENEN Volk, so zu relativieren und zu  rechtfertigen, ist ein beispielloses Unrecht an den Millionen Opfern.

Politiker und Gutmenschen, die ihr EIGENES Volk vergessen, sind es nicht wert für dieses Land zu stehen!

Quelle: Michael Grandt


In Ergänzung dieses Artikels der folgende Filmbeitrag:

Die Redaktion

Gelesen bei: http://www.journalalternativemedien.info

Advertisements

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s