Lügen, Lügen, Lügen

 

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

nun, die Umfrage im „focus“, nämlich zur Frage der Bundestagswahl, hat wohl einen Schock ausgelöst, ich meine damit den Beginn der Umfrage. Danach wurde alles nur noch ein gehacktes Programm, kein Mensch kann mehr glauben, was dort bei dieser Schmierenkomödie inzwischen abgeht. Der „focus“ hat es schlichtweg versäumt, Manipulationsmöglichkeiten auszuschalten, z.B. die Unmöglichkeit der Mehrfachabstimmung, dies in Verbindung mit der Möglichkeit, jederzeit und ohne Stimmabgabe einen aktuellen Stand der Umfrage abrufen zu können.

Aber wir wissen: Der erste Eindruck ist stets der bleibende, ‚the first cut is the deepest‘ … wie schon Cat Stevens und Rod Stewart so schön und treffend gesungen haben. Danke Focus, wir wissen Bescheid, und die Muffe saust bei gewissen Herr- und Damschaften, gut so!

Die Welt trauert, einer der größten Staatsmänner, den die Welt je gesehen hat, muß gehen. Die Gacetten und das Hörfunkprogramm waren heute voll davon, es fehlte lediglich nur noch ein Requiem …

Ein (vom Radio übertragen) Passant in Mainz war der Meinung: „Obama, ja, der Friedensnobelpreisträger, das ist einer, der sich diesen Preis verdient hat“, liebe Leser, und so etwas wird im Radio gesendet!! Also in der Hauptfabrik für ‚fake-news‘, wie wir von morgens bis abends feststellen können.

Das sind auch die, die die ‚größten Hits aller Zeiten‘ bringen, aber nur Eagles und Madonna kennen und wenn es einem dabei immer noch nicht schlecht geworden ist, diesen fetten Herrn Barry White zum Abkotzen dazu liefern. Wenn ich schon die ‚größten Hits aller Zeiten‘ zum Besten gebe, dann würde mich mal interessieren, was der größte Hit in der Jungsteinzeit anno Juni 851 v.Chr. war, oder? Das müßte doch ein geiles Solo auf dem Baumstamm gewesen sein, über das sich mein Freund Charly Antolini sicherlich gefreut hätte.

Lügen, Lügen, Lügen, daher auch immer neue Stimmen am Mikrofon, komisch, nicht wahr?

Im „focus“ ist nachzulesen und nachzuhören, daß 17 europäische Staatschefs vor einer „Allianz zwischen Trump und Putin warnen“, das könnte Krieg geben …, die Leser beim „focus“ fragen sich u.a. allerdings, welche Pillen diese Staatschefs eingeworfen haben, nun, das frage ich mich auch!

Drohnen-Obama geht, ein Mann, der Amerika tief weiter in den Schuldensumpf geritten hat, der die marode Infrastruktur ignorierte (mindestens geschätzte 600 Milliarden Dollar Leistung wären zu einer notwendigen Sanierung nötig), der Guantanamo nicht geschlossen hat, den Drohnenkrieg „salonfähig“ machte, atomar aufrüsten ließ und den „Kalten Krieg“ wieder erweckte.

Ich halte das für eine „stattliche“ Bilanz, und wir können froh und dankbar sein, daß die USA in ihrem Wahlrecht generell einen Schlußpunkt nach acht Jahren setzen. Deutschland als Land der Dauerkanzler kann jederzeit als abschreckendes Beispiel herhalten, oder?

Das ist etwas, was man hier in diesem furchtbaren Land wohl bewußt nicht eingeführt hat. Die Zerstörung soll, so sie gut auf den Weg gebracht wurde, wohl auch weiterhin ihren freien Lauf haben dürfen, einmal Merkel = immer Merkel, wir werden uns zu wehren wissen!! Dieses Land der Erbhöfe und Schacherpöstchen gehört wahrlich mit der Abrißbirne reformiert und bekam das Unwort des Jahres zu Recht, allerdings gibt es dafür eine ganz andere Konnotation als sich die Damen und Herren der Unwort-Jury ausgedacht haben, aber dennoch, nicht schlecht…

Hierzu passt wunderbar ein Herr der Misere: „Vertrauen in den Rechtsstaat ist erodiert“, so nachzulesen in der „welt“.

Nun, der Herr der Misere hat einen Kompagnon, der nennt sich Herr Maas, evtl. auch Unmaß oder Anmaaß, folglich, werte Ikonen der Unfähigkeit:

Ihr stellt also fest, daß das Vertrauen in den Rechtsstaat erodiert, na, dann würde ich mal vorschlagen, daß ihr zwei Figuren die Koffer packt und als komplett versagt habende Hauptverantwortliche für diesen Zustand in diesem Land den Dienst quittiert!!

Nur schade, daß es hier in dieser Demokratie keine Verantwortung in der Politik gibt, auch das wird sich ändern müssen, denn endlose Alimentierung für Dauerversagen ist nicht nach Volkes Geschmack, oder höre ich Gegenstimmen?

Das kann man ja nicht mehr ertragen, diese Typen gestehen notgedrungen, aber lediglich indirekt, ihr Versagen ein, kleben dennoch an ihren Bezügen, daß es eine Unart, nein, eigentlich ein Verbrechen darstellt!

Man sieht immer wieder: diese Politposten sind zwar maßlos überdotiert, aber eigentlich nicht ernst gemeint, sondern nur irgendwelche Spielchen zum Gesundstoßen der Akteure, die immer auf die Füße fallen. Komisch, daß es in der Wirtschaft oft genauso aussieht, Erosion eben…

c.c.M.e.d. – Ich hoffe, die Focus-Umfrage hat dieser ambitionierten Dame einmal gezeigt, welcher Stellenwert für sie im Volk vorgesehen ist, nämlich gar keiner. Jetzt muß nur noch eine Abspaltung von der CSU kommen, dann können wir einmal diesen Einsiedlerkrebs nackt erleben mit dem todsicheren Ergebnis, daß die 5%-Hürde nicht zu schaffen ist. Und genau darum geht es … der Frosch muß springen! (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer

Gelesen bei: http://www.journalalternativemedien.info/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s