RA Lutz Schaefer: Solch einen Dreck kann man nicht mehr kommentieren

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

zunächst, ich nehme an, daß auch Sie, sowie nahezu sämtliche Bürger der Staaten in Europa, die Klimaerwärmung fest im Griff hat.

In der „faz“, aber auch anderswo in den Medien, fanden sich heute unzählige Berichte über Kältetote, es fiel auf, daß über europaweite Kältetote berichtet wurde, auch in Österreich und in der Schweiz, Deutschland scheint allerdings ein „leerer Fleck“ zu sein, ei, warum das??

Nun, eine Meldung über Kältetote in Deutschland, das könnte den Zorn des Volkes anheizen, die „Stimmung vermiesen“ oder wie?

Lassen Sie mich beginnen mit einer losen Sammlung von Meldungen, meine abschließende Bewertung/Stellungnahme wird kurz ausfallen:

– Seit vier Tagen schwelgt das Radio hier im SWR.1 geradezu in einer einzigen Nachricht, dies jeweils auch 1. Meldung in den Nachrichten, nun auch noch in weiteren Medien zu finden:

Im Kreis Kaiserslautern konnten in der Wohnung eines jungen Mannes Feuerwerkskörper sichergestellt werden, man sprach von ca. 150 kg, dann von 130 kg, dann von 110 kg, egal, jedenfalls rückte eine ganze Armada aus, nebst Panzerfahrzeugen, Anwohner mussten ihre Häuser verlassen usw., der junge Mann wird nebst einem „Komplizen“ verdächtigt, einen Sprengstoffanschlag in der Innenstadt von Kaiserslautern geplant zu haben, die jungen Männer sitzen in U-Haft, da „Gefährder“, und bestreiten vehement jeglichen Tatverdacht!

Jau, Gefährder, dann noch einen schönen Gruß an all die Gefährder, die sich hier unter den Augen der Justiz vorsätzlich auf freiem Fuß befinden und derweil den Steuerzahler munter schröpfen!

Im Fall Kaiserslautern mutmaßen die ermittelnden Behörden aus dem Nichts einen rechtsradikalen Hintergrund, und somit ist die ganze Angelegenheit eigentlich nahezu klar, ich lasse mich gern eines Besseren belehren:

Diese Mega-Aktion hat wohl zwei Gründe:

1. Der Hass gegen „rechts“ wird dadurch gezielt angeheizt (fake-news)

2. Durch diesen viertägigen und exorbitanten Einsatz, durch die völlig überzogene Evakuierung von Menschen aus ihren Häusern (zwei Spezialisten vom Kampfmittelräumdienst nebst VW-Bus hätten völlig gereicht) konnte man Kosten generieren, die den beiden jungen Männern, die ich für unschuldig an einem geplanten Verbrechen halte, neben einem Strafverfahren nun auf die Augen gedrückt werden.

Ihr Leben, sowie ihr persönliches, familiäres und wirtschaftliches Dasein dürfte damit beendet sein….

Soetwas an Lächerlichkeit habe ich noch nicht erlebt. Im Falle eines Mandanten, der von der Behörde als ‚unzuverlässig‘ eingestuft wurde, fanden sich in seinem Arsenal ca. 130 kg Patronen aller Art und Kaliber, denn er war ein fleißiger Wiederlader, was er völlig legal praktizieren durfte.

Auf seinen Anruf hin erschien ein Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes mit seinem Dienstburschen und nahm als Ergebnis einen Wäschekorb mit Munition mit, ohne daß davon irgendein Aufhebens gemacht wurde.

Im Fall Lauterecken haben alle die Hose voll, bloß weil Schwarzpulver anscheinend in offener Form vorhanden war, das vorsichtiger behandelt wird als jede Fliegerbombe. Es hätte völlig ausgereicht, den Spezialisten das Rauchen zu verbieten, dann hätten sie die paar Kracher nach einer kleinen Wasserbehandlung in Nullkommanix unschädlich gemacht.

Anscheinend wußten diese ‚Spezialisten‘ nicht, daß sich Schwarzpulver in Holzkohle, Nitrat und Schwefel zerlegt, wenn es naß wird und absolut keine Gefahr mehr darstellt.

Das Mandat wegen absoluter Falschbehandlung und unnötigen Kosten würde ich gern übernehmen!

Jeder Supermarkt, der nicht alle Knaller verkauft hat, ist an Neujahr gefährlicher als dieser lächerliche Vorfall. Aber wir wissen: es fehlen ‚rechte‘ Taten für die Statistik, daher wird die Geschichte ordentlich aufgeblasen bis ‚es paßt‘, einfach widerlich!

– Über Bremerhaven läuft seit gestern die Mobilmachung gegen Russland, in den Medien kaum ein Thema, aber die Panzer und anderes Kriegsmaterial rollen gen Osten, es dürfte sich dabei um die letzten Zuckungen eines Obama handeln, was das provoziert, nun, das werden u.U. wir hier auslöffeln müssen! Der Mörder kann das Meucheln nicht lassen!

– Immer weniger Deutsche, die Deutschen bekommen immer weniger Kinder und ähnliche Meldungen mehr. Klar, deshalb brauchen wir ja auch Zuwanderung!

Studien über jeden Mist werden erhoben, nur nicht darüber, warum Deutschland an Kinderschwund leidet.

Doch wer halbwegs wach durch`s Leben geht, der braucht generell keine Studien, blicken wir z.B. in eine kleine Stadt im Schwarzwald, nach Calw:

Eine junge Familie hat auf ihrem nicht eingezäunten Grundstück, hinter dem Haus eine Schaukel und eine Rutsche für ihre Kinder aufgestellt.

Der Landrat ist nun im Boot: „Bebauung außerhalb der Bebauungsgrenze“ ist nicht gestattet, so oder so ähnlich usw., noch Fragen, Euer Ehren, ich jedenfalls habe keine mehr und bin dankbar dafür, daß sich die Fragestellung „warum bekommen die Deutschen immer weniger Kinder“ auch ohne Studien anhand dieses Beispiels eigentlich erledigt hat!!

Die Merkel-BRD ist das kinderfeindlichste Land weit und breit, so sieht es aus! Über die Gründe darf spekuliert werden, wir hatten bereits öfter darauf hingewiesen, es ist immer dasselbe…

– Immer mehr Kfz-Kennzeichen geraten in Verruf, werden nicht mehr zugelassen, selbst wenn der Kfz-Besitzer von all dem Mist keine Ahnung hat, naja, egal, politische Korrektheit hat eben Vorrang. Ich verstehe dann allerdings nicht, warum man dann noch Inhaber eines „FÜHRER-Scheins“ sein darf??? Ist nur so ein Gedanke, mit dem sich auch andere Stellen intensiv beschäftigen sollten…

– In der „welt“ findet sich ein Beitrag, dieser überschrieben mit „Polizeischüler aus Nordafrika wären gut“, es geht vor allem darum, den „kulturellen“ Hintergrund besser zu verstehen, also den Hintergrund, der so viele Nordafrikaner bewegte und bewegt, gewalttätig und übergriffig zu werden.

Die Wissenschaft hat inzwischen ausgeschlossen, daß der Klimawandel bei diesen Wüstenbewohnern zu cerebralen Ausfallerscheinungen führt, allerdings hat die Theorie, daß hier zu wenig Kamele in der Öffentlichkeit anzutreffen sind, was zu solchen Dysfunktionen der Region zwischen den Ohren führen, gerade ein Forschungs-Stipendium bewilligt bekommen. Es besteht also Hoffnung…!

Liebe Leser, Sie erwarten jetzt bestimmt nicht von mir, daß ich solch einen verbrecherischen Dreck auch noch kommentiere. Sie liegen richtig, solch einen Dreck kann man nicht mehr kommentieren, das verbietet sich per se!

– Ein Tauber äußert sich zu Frauke Petry und Sahra Wagenknecht, nennt die beiden Frauen „Doppelte Lottchen des Populismus“, fein und schön, werter Tauber, die Angst krallt sich also auch in Ihr Gedärm, die Angst darüber, daß auch Sie so langsam die Segel streichen zu müssen, nicht wahr?

Es hat den Anschein, werter Tauber, daß so langsam aber sicher Können, Wissen und Verstand zusammenwachsen, egal aus welcher politischen Richtung dies erfolgt, also Tauber, Klappe halten und einpacken!

Allerdings sehe ich eine Ausnahme, nämlich bei den Grünen. Diese Partei/Gruppierung ist ein zunehmend anarchistischer und blindwütiger Haufen, der in diesem Land nichts mehr verloren hat.

Ein Herr Trittin will nun dennoch wieder an die Politfront, offensichtlich ist die Haushaltskasse leer, also wieder ab in die Politik, dort kann man wenigstens abgreifen…

Liebe Leser, ich frage mich heute Abend allen Ernstes, ob es noch Sinn macht, gegen Wahnsinnige anzuschreiben??

Ich bin müde und verweise deshalb auf einen Beitrag, zu finden bei „brd-schwindel.org“: „Hörstel-Hörmann-Tolzin“, hörenswert!!

Dort fällt auch die Einsicht, ich gebe das dem Sinn nach wieder:

„Das Volk haben wir, es fehlt nur die Bewegung!“

Auf geht`s Leute, es kann doch nicht sein, daß wir in ein „betreutes Sterben“ gleiten!!

c.c.M.e.d.: „Als sie eintraten, sahen sie an der Wand ein wunderbares Bildnis ihres Herrn stehen, so wie sie ihn zuletzt gesehen hatten, in all seiner entzückenden Jugend und Schönheit. Auf dem Boden lag ein toter Mann mit einem Messer im Herzen. Er war welk und häßlich von Angesicht. Erst als sie die Ringe an seinen Händen untersuchten, erkannten sie, wer es war“. (Oscar Wilde, „Das Bildnis des Dorian Gray“)

Es gibt allerdings einen Unterschied zwischen Merkel und „Dorian Gray“: Noch lebt Merkel und sie hat Dorian Gray überholt, sie zeigt bereits noch zu Lebzeiten ihre Häßlichkeit!

P.S.: „In einer Welt, die nach wie vor in Nationen zerfällt, wird auch die deutsche Nation, und wird besonders die deutsche Jugend ohne ein gesundes Maß von Heimatliebe und Nationalbewußtsein auf Dauer nicht auskommen“. (Golo Mann, 1961) (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer

Gelesen bei: https://brd-schwindel.org/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s