„Christliche“ Kontinuitäten

Die Killerbiene sagt...

.

altes weib

.

Wenn man 5.000 Jahre alte Hieroglyphen übersetzen würde, die z.B. das Verhalten von Wölfen beschreiben,

so werden sich die Aussagen nicht von dem unterscheiden, was vor 2.000 Jahren, vor 500 Jahren oder heute über Wölfe geschrieben wird.

Weil Wölfe nun einmal Wölfe sind und das machen, was sie seit Jahrtausenden gemacht haben.

.

Auch bei Gruppen von Menschen sind bestimmte Kontinuitäten zu beobachten, die nahezu erschreckend sind.

Wie ihr wisst, halte ich die „Christen“ für die schlimmste Pest auf diesem Planeten.

„Christen“ darum in Anführungszeichen, weil sie sich zwar selber gerne als solche bezeichnen, aber sich in Wirklichkeit nicht im Geringsten danach richten, was ihr Religionsstifter ihnen gesagt hat.

Die heutigen „Christen“, vor allem die Katholiken, sind in meinen Augen Massenmörder, Kriegstreiber, Kinderschänder, Lügner und Betrüger, die die Macht und den Mammon anbeten oder deren Komplizen (CDU/CSU-Wähler).

Eigentlich sollte man sie korrekterweise eher als Anti-Christen bezeichnen, aber…

Ursprünglichen Post anzeigen 559 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s