Zwangsticket für Bürger in Mitteldeutschland?

Zuerst dachte ich an einen Scherz, nun allerdings nicht mehr.
Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) plant ein Zwangsticket für etwa 2 Millionen Einwohner Mitteldeutschlands.

Da der ÖPNV wie überall in dieser Republik defizitär arbeitet sollen alle Einwohner des Gebietes, nun ähnlich der GEZ, ein Zwangsticket kaufen. Die Kosten stehen offenbar auch schon fest.

Zwischen 24 und 32€ soll es monatlich kosten,
egal ob man nun Bus und Bahn nutzt oder nicht.

Weiterhin soll die Grundsteuer um 1% erhöht werden und die Anlieger von Bus und Straßenbahnen noch Beiträge für deren Investitionen bezahlen.

Erhebt nun jeder Zwangsbeiträge für defizitäre Bereiche? Wenn es so kommt wird es nicht langedauern und andere kommunale Versorger ziehen nach.

Die Entmündigung und Enteignung des Bürgers nimmt hiermit rasante Formen an.

Ziemlich erschreckend.

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

Advertisements

Ein Kommentar zu “Zwangsticket für Bürger in Mitteldeutschland?

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s