Menschen in Deutschland, neu sortiert

Manchmal ist unsere Kanzlerin doch für etwas gut. Mit ihrem Spruch „…die schon länger hier leben“ hat sie ungewollt all den bösen Rechtsauslegern in Deutschland eine Steilvorlage geschenkt. Sie können ab sofort „volksverhetzen“, ohne dafür belangt zu werden.

Begriffe wie „Muslime“, „Asylanten“, „Migranten“, „Schwarzafrikaner“, „Roma“ und „Linke“ wandern in die Biotonne und werden durch neue Begriffe ersetzt, die weitaus harmloser klingen, einfach, weil keiner sich mehr persönlich beleidigt fühlen und jeder sich seinen Teil denken kann.

Wir haben hier mal einige Beispiele für all die „Hetzer“ und „Hasser“ in den sozialen Netzwerken, damit ihr prall gefüllter Tag nicht mit einer Anzeige endet:

Menschen,

  • die hier schon immer gelebt haben, deren Großeltern und Eltern ebenfalls schon immer hier gelebt haben und die gerne noch weiter hier in Ruhe und Frieden leben wollen, wenn diejenigen, die noch nicht so lange hier leben, oder erst gerade dazu gestoßen sind, sie denn bitteschön endlich mal lassen würden.
  • die ihre Hände nicht bei sich behalten können, ständig das Ding aus der Hose ziehen und im Dunkeln nur schwer zu erkennen sind.
  • die mit dem Messer hantieren und gezielte Fußtritte abgeben können, die gerne auch mal sich und andere in die Luft sprengen und sich immer wieder gerne dabei auf ein übernatürliches Wesen berufen.
  • die mit ihren Knien ständig auf dem Boden herum rutschen, permanent gen Osten schauen und sich als etwas Besseres betrachten als die Menschen, die sich lieber hinsetzen und gerne auch gen Westen schauen.
  • die arm zu uns gekommen sind, die nur vorübergehend bei uns leben, in dieser kurzen Zeit aber alles in Schutt und Asche legen und das Land reich wieder verlassen, weil sie denjenigen, die hier schon lange leben, alles aus der Tasche gezogen haben.
  • die noch nicht allzu lange hier leben, sich aber nur unter ihresgleichen bewegen und dabei so tun, als gehöre ihnen alles.
  • die die Menschen, die schon immer hier leben, scheiße finden, die Menschen, die neu dazugekommen sind, dagegen als Wunder der Natur betrachten, ihnen zu Füßen liegen, sie beklatschen wo sie nur können und ihnen das Geld anderer Leute in den Rachen schieben.
  • die auf Kosten anderer leben, die Polizisten angreifen, wo sie ihnen begegnen, aber gleich nach der Mama rufen, wenn ihnen ein Brummer ins Auge fliegt.
  • die meinen, sie könnten ein Land regieren, in dem sie die Bürger bis auf das letzte Hemd ausrauben, belügen und betrügen und ansonsten nur an sich selber denken.
  • die Wasser predigen, aber Wein saufen und jeden Stammtischbruder, der lieber Bier trinkt und anders tickt, mit Säure übergießen.
  • die von Multikulti reden, dabei ständig ihre Haus- bzw. Wohnungstür abschließen, weil sie glauben, dass sie von einem da draußen ausgeraubt werden, aber jeden anderen, der seine Haus- bzw. Wohnungstür abschließt, als fremdenfeindlich und nationalistisch bezeichnen.
  • die behaupten, Eigentum wäre Diebstahl, aber die Diebesbeute als ihr Eigentum betrachten.
  • die auf der Straße leben, weil diejenigen, die in den Palästen leben, lieber diejenigen von der Straße holen, die die Straßenschilder nicht entziffern können.
  • die das Klima verbessern möchten, aber den Mitgeschöpfen die Luft zum Atmen rauben.
  • die Johann Sebastian Bach für einen Nebenfluss der Elbe halten, weil diese an ihrem Ufer eine Philharmonie beherbergt.

Geht doch, oder?

Die „Bösen“ hätten ihren Spaß und die „Guten“ würden sich zu Tode ärgern, weil sie keinen anzeigen können. Denn kein Mensch wäre mehr beleidigt, es sei denn, er würde sich angesprochen und einer dieser „Gruppen“ zugehörig fühlen – und wer macht das schon!

Deshalb von dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an unsere Kanzlerin für diese Neusortierung der Menschen, die dank Ihrer Gnaden hier mehr schlecht als recht schon immer oder nur ein Weilchen leben dürfen.

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

Advertisements

2 Kommentare zu “Menschen in Deutschland, neu sortiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s