Aus ägyptischem Knast direkt nach Deutschland

deprivers

Neuestes Integrationsprojekt des Auswärtigen Amts der
Bundesrepublik Deutschland ist es, Flüchtlinge nicht nur
aus sicheren Drittländern, sondern dort direkt aus dem
„polizeilichem Gewahrsam“, sprich also Knast, nun nach
Deutschland zu holen.
Für dieses Staatsevent wird nicht nur das gesamte diplo –
matische Korps der Bundesrepublik eingespannt, sondern
man erhielt direkte Unterstützung der internationalen
Asylantenlobby, welche offensichtlich ganz nach dem
Motto verfährt : Was wir den Europäern aufnacken, kommt
nicht zu uns selbst !
Freudig verkündete also das Auswärtige Amt den Ausgang
des Staatsevent : ´´ Ein Team des Bundesamtes für Migration
und Flüchtlinge hat die Reise nach Deutschland – mit Unter –
stützung der Deutschen Botschaft in Kairo, der Internationalen
Organisation für Migration (IOM), dem Flüchtlingshilfswerk
der Vereinten Nationen (UNHCR) und ägyptischen Stellen –
vorbereitet. Am Nachmittag sind die Personen wohlbehalten
in Deutschland eingetroffen „.
Nicht zu erklären vermochten weder das Auswärtige Amt,
noch die Vereinten Nationen oder anderen Asylantenlobby…

Ursprünglichen Post anzeigen 424 weitere Wörter

Advertisements

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s