Begegnung

Da kann man gar nicht soviel essen wie man kotzen möchte.

Tagebuch eines Deutschen

Heute möchte ich Euch von einer Begegnung berichten, die ich vor ein paar Tagen hatte.

Ich war einkaufen und gerade dabei meine Pfandflaschen abzugeben. Es waren mehrere Taschen, also schon eine ordentliche Summe an Pfandrückzahlung. Erfreut darüber, daß dies ein günster Einkauf werden würde ging ich weiter.

Als ich einen Einkaufwagen nahm und in den Markt gehen wollte, sah ich einen alten Mann mit Rollator vor dem Eingang.

rentner-rollator.jpg

Und ich sah das, was jeder, der in diesen Zeiten mit offenen Augen durch die Gegend läuft, immer häufiger sieht:

altersarmut.jpeg

Mir ist klar, daß man in der Phase des Niedergangs nicht jedem Menschen helfen kann – aber mir wurde die Möglichkeit gegeben es an diesem Ort und zu diesem Zeitpunkt zu machen.

Ich sah den alten Mann im Mülleimer wühlen – sah auch wie die seelisch toten BRD-Sklaven an ihm vorbei liefen und so taten, wie wenn sie ihn nicht sehen würden…

Ursprünglichen Post anzeigen 793 weitere Wörter

Advertisements

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s