Südafrika – Damit ihr wißt was auf Deutschland und Europa zukommt!

 Weiße dürfen nicht mehr arbeiten und müssen in Ghettos leben

Seit in Südafrika die Partei des sogenannten „Friedensnobelpreisträgers“ Nelson Mandela an der Macht ist, werden die die Rechte der Weißen immer mehr beschnitten. Es wurde ein Gesetz erlassen, wonach freie Arbeitsplätze nur noch mit Schwarzen besetzt werden dürfen. Dies führt zur systematischen Verarmung der weiße Mittelschicht. In den westlichen Massenmedien ist dies natürlich kein Thema, da Rassismus durch Schwarze nicht ins Gutmenschen-Weltbild passt.

 

 

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

2 thoughts on “Südafrika – Damit ihr wißt was auf Deutschland und Europa zukommt!

  1. Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Etwas Nachhilfe, so auch Gelbe und Russen, Russen, weil Weiße, Polen auch, Weiße und Gelbe, Chinesen und Inder, Mulatten also, die die Kolonien mitbrachten! Und natürlich werden einige verschont, weil die eben die Knotenpunkte zu den Rassen-Herd-Koch-Meister besetzt werden müssen. Die Frage ist nur, nach welchen Plan und wer hinter den Plänen steht, denn die Menschen, die sind ja auf Arbeit und Nahrung angewiesen, gerade in den Ballungszentren, wo nur welche Leben können, die Ketten von Bedürfnissen aufstellen, welche dem Konsum entsprechen und so vergessen, was sie sind! Und das passiert ja auch in BRD GmbH und anderen Ländern der EU – Die Lebewesen sind verblendet und bereichern sich auf Kosten der in den Systemen die Hausarbeit der Wartung und Instandhaltung von Städten und Kommunen betreiben, aber auch da unter aller Sau bezahlt werden! Das gibt also Revolution, weltweit und nur, weil man vergißt, was Verfassung und anerkanntes Recht der Menschen und Tiere, wie auch der Natur ist! Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s