Antarktis „Wächter“ jagten John Kerry bis nach Neuseeland !?

kerrydip

von Sorcha Faal

Ein Bericht des russischen Geheimdienstes SVR erklärt erstaunliches!

ant_cutaway

Nachdem das Obama – Regime unaufgefordert John Kerry beauftragt hatte in die „Sperrzone“ einzudringen und einen einseitgen Versuch der Kontaktaufnahme zu unternehmen, gab es eine massive Bestrafung Kerrys auf der Flucht über Neuseeland.

Hier berichtete das FFT bereits von dem Besuch von John Kerry in der Antarktis und dem Beben in Neuseeland!

Antarktis - Zugang ins Innere-System

Das Eindringen in die Sperrzone der anarktischen „Wächter“ (3te Macht?) ist strengstens verboten und nur nach Einladung möglich. Die einzig erlaubte, eigenständige Kontaktaufnahme ist nur erlaubt, um alte (Hochtechnologie) Artefakte und Reliquien abzugeben. So wie es der russische Patriarch Kyrill mit der Bundesplasmalade Gabriels Anfang des Jahres 2016 getan hatte. die er aus Saudi Arabien in die Antarktis brachte.

18.02.2016 russischer Patriarch Kyrill in der "Sperrzone" in der Antarktis

In einem verzweifelten Versuch die Geschicke des Obama-Clinton Regimes zu wenden ist wohl dieser waghalsige Versuch unternommen worden und kräftig nach hinten los gegangen.

Das naive Vergehen wurde in Neuseeland mit der Zerstörung des Elite Bunkers geahndet, wo sich John Kerry auf der Flucht in Christchurch/Neuseeland aufhielt.

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

Advertisements

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s