Erlebnis eines Bloglesers

Die Killerbiene sagt...

.

schutz_1

.

BRÖ-Insasse schreibt:

Musste heute zum Arzt, da ich gestern von 6 „Flüchtlingen“ überfallen wurde.

Platzwunde am Kopf, zudem eine tiefe Schnittwunde am Bauch.

Bei der Polizei: Afghane 1 erstattet gegen mich Anzeige wegen Körperverletzung, die anderen 5 können nichts sagen, da der Dolmetscher noch nicht da ist.

Die Polizisten zu mir: Anzeigen bringen bei denen nichts, wir haben oft keine Adressen u somit können wir die Anzeige nicht erstatten. Die Staatsanwaltschaft lässt das dann im Sande verlaufen.

Toll. […]

Die Polizei war weniger hilfreich als Filzläuse, die Anzeige gegen mich konnten sie jedoch aufnehmen.

.

Dieser Bericht ist bemerkenswert, weil er absolut jedes Klischee bedient:

„Flüchtlinge“, die im Pulk agieren

Einsatz von Messern durch die Angreifer

Polizisten, die „leider auch nichts machen können“.

.

Die besondere Verhöhnung liegt darin, daß die Polizisten einfach lügen.

Denkt diesen Satz bitte ein paarmal durch:

Anzeigen bringen bei denen nichts, wir haben…

Ursprünglichen Post anzeigen 786 weitere Wörter

Advertisements

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s