Der WELTKRIEG III hat gerade begonnen

weltkrieg3

von Henry Paul

Es reicht: der Lügen sind genug gesprochen im Syrien-Krieg

Selbst Steffen Seibert kann nicht umhin, die deutsche Bevölkerung zu belügen, wenn er von

„..humanitären Verbrechen gegen das Völkerrecht seitens der Syrier und Russen..“

in der Bundespressekonferenz spricht. Die einzigen, die das Völkerrecht seit X-Jahren anhaltend, permanent und vorsätzlich  brechen mit kriegerischen Aktionen gegen die syrische Bevölkerung ist die USA!

Nicht erstaunlich, doch nicht erwähnt von Seibert ist, dass Deutschland aktiv an diesem ganzen furchtbaren Krieg in Syrien beteiligt, ja sogar initiativ beteiligt ist. (Mehrere Berichte über den SWP und den Feltman/Perthes-Plan liegen bereits hier im Archiv vor).

Die deutsche Presse, Der Spiegel, die FAZ, der Stern, Die Süddeutsche Zeitung, DIE ZEIT, Focus, WELT und BILD, sowie fast alle mittleren und kleineren Zeitungen fallen in dieselbe PRESSE-LÜGEN-FALLE der AP, AFP, Reuters, Wall-Street-Journal, Washington-Post, New-York-Times, die im Auftrag der USA, CIA, NED und der US-Kriegsmaschine verbreiten, dass die USA so gerne den Menschen helfen würden, aber Russia und Syrien es nicht erlaubten, sondern immer weiter Krieg gegen die Menschen in Syrien führen würden.

Dieser MIST und diese Falsch-Anschuldigungen sind nicht nur Propaganda, sondern sind die Lügen von Verbrechern, die wissentlich den Krieg herbeigeführt haben und ihn bis zur totalen Auslöschung Syriens auch betreiben wollen – während Syrien sich nur gegen die „EINDRINGLINGE USA“ und gegen die „HELFER = TERRORTRUPPEN der USA“ und „MILITÄR-UNTERSTÜTZER NATO “ wehren; zusammen mit Russland, die als einzige Nation – ich wiederhole: als EINZIGE NATION durch die UNO ERLAUBT bekommen hat, Syrien beizustehen und gegen die fremden Kämpfer und Truppen zu kämpfen. Übrigens auch während der Waffenstillstände! ( Res. 2249 + 2254)

Der Fakt ist also, dass alle fremden Nationen (der WESTEN) illegal in Syrien Krieg gegen dieses Land führen. Auch der ‚Kampf gegen den Terrorismus‘ ist nicht erlaubt in Syrien oder anderswo, denn die USA führen diesen illegalen und illegitimen Krieg als „Ausrede“ für mangelnde Kriegsgründe gegen die Welt und souveräne Länder.

Die USA brauchen diese Kriege, um ihren militärisch-industriellen Komplex in Zusammenhang mit der IT-Industrie und der FED zu füttern mit Umsätzen und Gewinnen, damit der BIP in den uSA einigermassen auf Höhe kommt, denn ansonsten sieht es mit der US-economy nicht gerade rosig aus. Der snatch dabei ist, dass gerade durch die RIESEN-KRIEGS-Maschine der USA die Kosten ins Unermessliche steigen und zum Beispiel der ÖL-Verbrauch der USA mittlerweile zur Hälfte durch den Verbrauch des Militärs ( rund um den Globus in über 120 Militär-Basen) bestimmt wird. Kein Wunder also, wenn dieses „Friedensland mit Dauer-Kriegsführung weltweit“ überall, wo es ÖL gibt, die Herrschaft haben muss, was zwangsläufig zu Krieg führt. Ein circolo vitiosus.

Der von den USA begonnene Krieg in Syrien hat trotz Plan A (Infiltration, interne Aufreibung und immer wieder neue Terror-Gruppen) nicht funktioniert. Der erweiterte Plan B (mit direkter Beteiligung von Allianz-Partnern und Support aller NATO-Länder sowie Einschaltung der UNO und sogenannten Friedensgesprächen unter Beteiligung der Terrorgruppen) hat auch nicht funktioniert, ebensowenig wie die Interims-Taktiken des Abschusses von Russia-Jets oder Direkt-Bombardement syrischer Stellungen durch die USA-Jets.

Trotz US-Spezialeinheiten in Syrien, trotz immer neuer Waffen-Lieferungen über Irak, Türkei und Jordanien, trotz immer besserer Unterweisung der Terrorgruppen durch US-Spezialeinheiten, geht der Syrien-Krieg für die USA verloren. Die Schlacht um Aleppo ist geschlagen- was bleibt ist das hinterfotzige Massen-Menschenschild der Al-Nusra in Aleppo, um Syrien und Russia Gräueltaten vorwerfen zu können. Das weiss jetzt Jeder.

Die Russen haben erkannt, wo und wie die USA in Syrien geheim operieren und haben einen teil dieser strategischen Kommando-Strukturen zerschlagen, sehr zum Verdruss der USA. Weshalb der Medienrummel mit Kinder-Kulleraugen-Menschenrechts Verletzungen in einen neuen Hype gerät. Immer dann, wenn die USA eine weitere Niederlage einstecken muss, kommen neue Presse-hypes auf den Tisch und der gesamte WESTEN gerät in geifernde HYSTERIE mit blutrünstigen Lügen-Berichten der „anonymen“ Berichterstatter, „1-Zimmer-Strategie-Berichterstatter aus London“, „Betroffenen Kämpfern“, „Syrern, die gerade noch flüchten konnten“ und „White-Helmet-Media-Zirkus-Reportern“. Sie alle sind integrated media.

Das kennen wir schon aus dem Irak-Krieg. Die Frage bleibt: warum folgt die Presse all diesen Lügenmärchen, wo es ausreichend und überprüfbare Berichte von der Front mit Bildern und Aufzeichnungen gibt? Wollen die Presse-Leute hier bei uns die Verstrickung der Bundesregierung leugnen, weil sie „gekauft“ wurden oder haben sie schlicht ANGST vor der Zensur-Maschine des Justizministers, der „falsche Berichte“ ganz schnell als hate-speach deklariert und die Presse vor den Kadi bringt?

Oder sind sie im Sold der USA-Beeinflussungs-Sphäre US-amerikanischer Think-Tanks, weil sie ja alle von dort „ausgebildet“ ,“seminarisiert“ und „brainwashed “ wurden? Es wäre noch verständlich, dass derjenige Journalist, der oft und gerne für Tage in den USA auf Konferenzen und Seminaren oder politischer Bildungsreisen verweilt, eher zur Berichterstattung seiner Konferenz-Zahler neigt als die Fakten zu recherchieren.

Doch dass die Meute tatsächlich unisono jeden Unsinn und den allergrössten Quatsch perpetuiert, das ist verwerflich, das ist kriminell, das ist Lügen-Presse pur.

Da werden dann leer Konvois als Hilfsgüter-Konvois bezeichnet, die von Luftschlägen bombardiert wurden und komischerweise nur die Aufbauten der LKW verbrannt waren oder die LKW nur durch Geschützfeuer (der anwesenden Terroristen-Geschütze) zerstört wurden.

Da wird dann der echte Hilfskonvoi, der an der Grenze aufgehalten wurde, nicht mehr erwähnt; vielleicht weil bekannt wurde, dass die Betreiber und Fahrer strikte Anweisung hatten, die Fahrzeuge NICHT -nach UNO-Standard- kontrollieren zu lassen und die Plomben nicht zu brechen- wahrscheinlich weil sonst die Verbandsmaterialien und Pflaster zerstört worden wären???

Es war ja nicht das erste Mal, dass zufällig Hilfskonvois irrtümlich mit Waffen ins Land kamen!

Samantha Powers, John Kerry und Obama beteuern eins-ums-andere-Mal, dass sie in ‚Friedensmissionen‘ unterwegs sind und jeden Waffengang vermeiden wollen- und dennoch müssen sie immer wieder erleben, dass ihr Militär ihren Bemühungen nicht glauben und sogar auf eigene Faust operieren, denn es ist Faktum, dass die USA bisher jeden Waffenstillstand dazu benutzten, erst recht Angriffe zu starten, direkte Bombenabwürfe gegen Syrientruppen durchzuführen, neue Truppen mit neuen Waffen auszustatten oder den Terrorgruppen befehligen, Menschen als Geiseln zu nehmen.

Und sie vergessen bei ihren Friedensbemühungen immer wieder, dass sie es sind, die den Krieg illegal eingefädelt, gestartet und gar kein Mandat in Syrien haben. Offensichtlich ist den führenden Politiker in den USA nicht mehr bewusst, wie das Völkerrecht aussieht, denn sie brechen es laufend und scheren sich einen Dreck darum – JA, NOCH BESSER, sie werfen den Verteidigern und Eigentümern souveräner Staaten Völkerrechtsbruch vor und wollen den angegriffenen Staaten befehlen, wie die sich zu verhalten hätten – die Welt der USA ist pervers, bleibt pervers und alle, die sich diesen US-Verbrechen unterordnen, sind auch Verbrecher und pervers.

Es wäre an der Zeit, die USA und ihre Helfershelfer alle vor ein Kriegsverbrecher-Tribunal zu stellen, denn die USA bereiten vor, betreiben Angriffskriege aus niederen Motiven und um den Genozid ganzer Länder-Bevölkerungen aktiv durchzusetzen.

Durchzählen: US-Nürnberg 1, 2, 3, 4, 5 – alle gegen die USA!

Der Syrienkrieg ist ja nicht nur ein regionaler oder Länder-Konflikt aus unterschiedlichen Interessen zweier Nationen. Das ist Schnee von gestern. Heute geht es um Geo-Strategie und um die Welt-Ressourcen. Die USA haben die Doktrin der Allein-Weltbeherrschung oft genug herausposaunt und in Büchern beschrieben. Obwohl sie fast einen ganzen Kontinent besitzen und die zweite Hälfte zu ihrem Hinterhof degradiert haben und dies durch den Brasilien-Putsch der völlig unschuldigen Präsidentin Delma Rousseff erneut unter Beweis gestellt hatten, reicht ihnen das ÖL dort auch nicht.

Sie wollen und müssen alle Ölquellen der ganzen Welt besitzen, müssen alle Transportwege für das Öl sichern, müssen alle Nachbarstaaten ölfördernder Länder unter Kontrolle halten, müssen alle Ersatz-Ressourcen zum Öl als Reserve besitzen und müssen sowieso alle vermarktbaren Ressourcen weltweit an sich bringen, um Gewinne daraus ziehen zu können, damit die Welt-Beherrschung permanent abgesichert ist.

Der Wahn hat Methode. Das Verbrechen ist Institution. Der Krieg ist das Staats-Ziel als überlagerte Ideologie aller anderen Wahn-Ideen.

Der Orient muss platt gemacht werden, denn nur unter der Prämisse der Wüstenei kann man grosse Staatsgebiete oder Regionen besetzen und beherrschen. Nur unter der Prämisse, alle Menschen in diesen Regionen einerseits zu eliminieren und andereseits den Rest in Angst und Folgsamkeit zu pressen, kann man tun und lassen wie es beliebt.

Keine Aufregung: das ist Strategie, bzw. US-Strategie. Afghanistan, Irak, Syrien, Libya, Mali, Süd-Sudan, You name it. Wo immer eine Region strategisch und ressourcentechnisch top-wichtig ist, wird so verfahren. man muss nur auf die Landkarte schauen – speziell auf die Karte unseres Gross-Kontinents Europa, Eurasia bis zum Pazifik.

Europa gehört bereits den USA, ist durch die EU amerikanisiert, politisch ent-demokratisiert, machtpolitisch neutralisiert und Vasall im Geschirr der Nato. Nordafrika wird gerade um-orientiert vulgo zerbombt und neu terrorisiert, um die Länder vom Mittelmeer bis zur Sub-Sahara und Westafrika us-gefügig zu bomben.

Der zweite Korridor liegt von Ägypten über den Orient bis in den Iran und nun auch darüber hinaus in die X-Tan-Staaten, die sich besonders durch extra-reiche Bodenschätze besonderer  Materialien auszeichnen. Da trifft es isch gut, dass man im selben Streich auch noch den Kaukasus usurpieren kann, um ganz schnell an die Quellen in Aserbeidjan zu gelangen und von dort aus auch Russia gewaltig und direkt bedrohen kann.

Denn kein Plan ist gross genug, um den Hunger der USA nach Weltmacht zu stillen, kein Hunger gestillt, die Verbrauchsgelüste von Öl und Waffen zu befrieden. Mehr, Immer mehr, alles- und zwar sofort. Russia und China haben eine strategische Achse politischer Art gebildet und sich verpflichtet, ihre beiden Grossreiche (die jeweils grösser als die USA sind!) in Rat und Tat zusammenzulegen um gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, mit Hilfe von Investments ihre beiden Reiche zu grösserer Prosperität und Wohlstand sowie Zivilisation und Entwicklung zu treiben.

Die neue Seidenstrasse vom Pazifik bis zur europäischen Grenze ist nicht nur ein spinnerter Plan, sondern ein Jahrhundert-Projekt, das beiden Ländern herausragende Chancen wirtschaftlicher Entwicklung, grosser Bodenschätze, neuer Technologien, praktischer Zusammenarbeit, strategischer Macht und positivem Nachbarschafts-Image bringt. Dieses Konzept basiert auf Teilhabe, auf Mitwirkung, auf Investitionen, auf Unterstützung, auf Fortschritt und Souveränität nachbarlicher Staaten – das krasse Gegenteil zu den USA. Deren Strategie war und ist immer noch Unterwerfung, Unterjochung, Ausbeutung, Zerstörung, Krieg und Völker-Mord.

Konträrer können Macht-Konzept nicht sein. Dass Russland und China damit neue Freund gewinnen ist selbstredend und man kann es an den immer stärker werdenden Pressionen der USA ablesen- diese Strategie ist mächtiger und besser als die Strategie des Weltenbeherrschers und ONE-WORLD-Psychopaten USA.

Bisher sehen die USA ihre Schwäche, die sich aus der niedergehenden Wirtschaft, den Kosten der völkerrechtswidrigen Weltherrschaft und den damit einhergehenden Kriegskosten summiert, auch, doch mit dem Papier-Dollar und ihrer Betrugs-Masche der FED, der andauernden Lüge und Korruption halten sie sich noch über Wasser, doch das Boot hat schon ein Leck und beginnt zu sinken.

Der Westen, wenn wir über Europa reden, ist schlecht beraten, weiter mit in diesem Boot unterwegs sein zu wollen: es wird untergehen und Europa bzw. wahrscheinlich Deutschland wird wieder die Zeche des verlorenen System-Kriegs bezahlen müssen.

Syrien ist der Beginn des Weltkriegs III. In Syrien entscheidet sich, ob die USA einsichtig werden oder ihren Irrsinn weiter betreiben. Es entscheidet sich, ob sie gegen starke Mächte immer noch wahnsinnig auftrumpfen wollen oder einsehen, dass sie nicht geeignet sind, nicht in der Lage sind, nicht fähig sind, alleinige Weltmacht zu sein.

Und es kommt hinzu: wenn die Welt – das heisst alle Länder – zusehen wollen, wie eine vermeintliche Weltmacht USA alle unbotmässigen, souveränen Länder, eines nach dem anderen zerstört und die Menschen abschlachtet, dann sind sie schlecht beraten und auch irre.

Wenn die freien, souveränen Staaten dieser Erde aber in Frieden weiterleben möchten, müssen sie diesem Wahnsinn der USA endlich einen finalen Stoß zum Ende geben, der UNO gehörig Bescheid stoßen oder sie auflösen und mit den wirklichen Friedensmächten zusammen arbeiten.

Ansonsten werden wir den Weltkrieg III mit Nuklearwaffen führen müssen und das bedeutet auch Zerpulverung der Erde. An Syrien scheiden sich die Welt in Friedens-Nationen und Kriegs-Nationen.

Die USA ist definitiv die Kriegs-Nation Nr.1 in der Welt, wer sie unterstützt, unterstützt die Welt-Zerstörung. Heute wissen wir, dass die BRD der USA-Vasall Nr. 1 ist.

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

Advertisements

4 Kommentare zu “Der WELTKRIEG III hat gerade begonnen

  1. seit einigen Jahren ist klar, das USA, oder die, die USA im Griff haben, Welt beherrschen bestrebt sind, die unverzichtbare Nation bleiben wollen. Die Hoffung sollte man immer haben, jedoch auch Verstand. Daraus folgt, USA werden bald, sehr bald, Syrien angreifen. Das bedeutet Krieg USA/NATO mit Russland. Zuerst in Syrien und dann, bei irgendwelcher Kleinigkeit, mit voller Wucht in Europa. Leider die Menschen haben zu lange geschlafen trotz so vielen Anzeichen schon seit einigen Jahren und jetzt ist es mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit zu spät, um den IIIWK abzuwenden.

    Gefällt mir

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s