Schweden sollte einen unabhängigen Migrantenstaat ohne Gesetze gründen

Wozu dann in Schweden erst einwandern lassen? In Muselmanien gibts sicher auch Land, Zaun drumherum und fertig.

Indexexpurgatorius's Blog

Schweden sollte sein Migrantenproblem damit lösen, indem es einen Staat-im-Staate gründet, wo die nationalen Gesetze nicht gelten, und wo tausende Migranten und sogenannte Flüchtlinge hingeschickt werden könnten, schlägt der Chefvolkswirt der einflussreichen Weltbank vor.

Paul Romer, ein Institutsdirektor an der Universität von New York, machte diese Woche in einem Interview mit der Zeitung Dagens Nyther einige Bemerkungen zu seinem unorthodoxen Vorschlag für die schwedische Migrantenkrise. Er schlug eine Zone vor, die er sich so vorstellt wie das britische Hong Kong und sagte dazu, dass damit enorme Vorteile entstehen könnten, ohne dass es zu Kosten für die Steuerzahler kommt. Zur Erklärung seines Plans sagte er:

>> „Die Flüchtlingskrise ist ein Riesenproblem, aber es gibt durchaus Lösungen. Schweden als spärlich bewohntes Land etwa könnte ein Gebiet der Größe Hong Kongs verpachten.

Dadurch würden sich Millionen Menschen selbst versorgen und nichts kosten.. es wäre dabei wichtig, dass diese Freihandelszone unabhängig…

Ursprünglichen Post anzeigen 167 weitere Wörter

One thought on “Schweden sollte einen unabhängigen Migrantenstaat ohne Gesetze gründen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s