Die wirklichen Schädlinge sind Merkel, Gauck und Komplizen

merkel gauck pack abschiebung

von Michael Winkler

Die Fremdenfeindlichkeit der Rechten schädigt den Ruf des „Made in Germany“. Ja, das hat mir heute mein Fernseher gesagt und dabei so einen Schlipsträger eines Wirtschaftsinstituts gezeigt. Wenn sich in der Welt herumspricht, wie böse die „Rechten“ die armen „Flüchtlinge“ behandeln, würde das den Ruf deutscher Produkte schädigen. Und das sei schlimm, da schließlich auch die Türkei und China gute Waren herstellten, sagte der Schlipsträger.

Nun ja, nach meiner Einschätzung schadet es dem Ruf des „Made in Germany“ weniger, wenn wir sämtliche Asylantenheime abfackeln, als es die Schlipsträger bei VW getan haben. International verkommt Deutschland eher zur Lachnummer, weil sich die „Flüchtlinge“ hier alles erlauben dürfen, wir Terroristen ins Land holen und Millionen Schmarotzer in unsere Sozialsysteme einladen.

Die wirklichen Schädlinge sind Merkel, Gauck und Komplizen, die der Welt verkünden, daß der Islam zu Deutschland gehöre. Dank des Islams in Deutschland können wir nicht mehr für die Sicherheit chinesischer Touristen garantieren, wie wir bei dem Attentat in der Nähe Würzburgs erlebt haben.

Die merkeldeutschen Wahrheitsmedien vergießen weiter Krokodilstränen über Aleppo. Dabei war es Machthaber Obama, der die Waffenruhe mit seinem hinterhältigen Luftangriff beendet hat. Nur deshalb ist der Nachschub an Waffen und Munition für die amerika-hörigen Terroristen im Ostteil Aleppos nicht mehr möglich. Dort sitzen feige Muslime, die sich hinter 250.000 Zivilisten als menschliche Schutzschilde verstecken, anstatt allahgefällig in der offenen Feldschlacht die Freuden des Paradieses zu suchen.

Präsident Assad und seine russischen Verbündeten tun das einzig Richtige: Vorrücken und Aleppo befreien. Das kostet zwar kurzzeitig mehr zivile Opfer, doch wenn diese Eiterbeule ausgeräuchert ist, kann endlich Ruhe einkehren. Und ganz nebenbei: Wenn Israel einen zünftigen Massenmord im Gaza-Streifen veranstaltet, kümmert das die Wahrheitsmedien weit weniger.

In den USA geschehen ein paar tausend Morde im Jahr. Das interessiert die deutschen Wahrheitsmedien überhaupt nicht, und wenn ein Schwarzer einen Weißen umbringt, ist das ebenfalls gleichgültig. Aber wehe, ein Polizist erschießt einen Schwarzen! Dann wird die Propaganda-Trommel angeworfen, so, als würde George Soros mittels „Black Lives Matter“ die Sender finanzieren und nicht etwa der deutsche Gebührenzahlungsesel.

Dabei wird jedem deutschen Touristen eingebleut, daß die Polizei in den USA immer davon ausgeht, daß eine Person bewaffnet ist und man deshalb alles unterlassen soll, was die Polizisten als Bedrohung auffassen könnten. Ein Amerikaner sollte das erst recht wissen. Und wenn ein Schwarzer das nicht begreift, dann gebührt ihm keine internationale Aufmerksamkeit, wenn er erschossen wird, sondern ausschließlich ein Darwin Award.

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

One thought on “Die wirklichen Schädlinge sind Merkel, Gauck und Komplizen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s