Gedanken zur Lage der Nation! – Aufgewachter vs. Systemling V1.1.

arroganz-systemparteien-620x264

von agmiw

Woran erkennt man denn einen Bediensteten des Systems und / oder einen „Troll“?

a. Er bezieht sich nicht auf den Wertindex von 1914.

b. Er verteufelt den Feststellungsantrag mit den Ahnennachweisen vor 1914 (konkret mindestens bis/vor dem 27.07.1914) und / oder fordert gar auf diesen Antrag zu widerrufen. Den er hat DIE Lösung!

c. Er hält die Aktivierung der originären Landgemeinden innerhalb der damaligen Gemarkungsgrenzen für völlig unnötig. Unabhängig davon, dass er den Sinn und Zweck dieser Aktion nicht begreift.

d. Er propagiert sonderbare / illegale Wege wie z.B.:
„Verfassungsgebende Versammlungen, „Verweser-Wahlen“, „Referendum“, „Wahlkommissionen“, „Bundesstaaten-Reorganisationen“ aus dem Stand heraus etc. ff…

e. Er versteht die Bedeutung des Begriffs „Subsidiarität“ nicht.

f. Er erzählt dir zu 90% die reine Wahrheit; die wichtigen 10% lässt er weg oder erfindet diese passend für das jeweilige Publikum neu.

g. Er erzählt dir: Alle Menschen sind gleich ! An Rechten und Pflichten geboren!

h. Er erzählt dir, dass er ein freier Mensch ist und dass dies völlig ausreicht.

Wie schon öfters erwähnt…
… ins besonders das Jahr 2016 wird uns/euch viele neue Propheten bescheren. Wir sind mitten im Finale und das System schreckt vor nichts mehr zurück…! Wie verhält sich denn ein verwundetesTier, welches in der Falle steckt? 👿

Personen, von denen man die Jahre zuvor noch nie etwas gehört hat, treten mit ihrem „Wissen“ hervor und werden nicht müde dieses unter das Volk zu bringen. Denen wird dann blind ge“glaubt“.

Die gewohnte Glaubhaftmachung anstelle der Beweisführung. 🙄

„Wir sind so blöd, dass uns die Schweine beißen“ ist ein geläufiger Spruch, welcher es an dieser Stelle wohl am besten trifft…! 😉

Es ist und bleibt jedem von Euch selbst überlassen, nur auf sein Herz zu hören und den Weg zu gehen, der seit über 100 Jahren vor uns Deutschen liegt. Ist das denn so schwer zu verstehen…?

An die sogenannten „Aufgewachten“ dort draußen:

Verzettelt Euch nicht in Grabenkämpfen IM (gegen das) System.
Eure kostbare, einzigartige Energie solltet ihr auf das Mitnehmen euer Mitmenschen fokussieren. Ebenso sich mit euren Mitmenschen vor Ort zu vernetzen und die Gemeindeversammlungen einzuberufen! So einfach ist das!

Ob via der aktivierten. originären Landgemeinde oder über den GG Art. 28 (1) sei einmal dahin gestellt.

Die Subsidiarität gilt europaweit! Mann/Weib muss es nur tun (wollen)!

Wer mit dem Begriff der Subsidiarität nichts anzufangen weiß, der möge einmal die Verfassung des Norddeutschen Bund (1867) durchlesen… Oder auch die Emder Synode von 1571. In beiden Werken findet man entsprechende ableitbare Indize.

Träger des Wissens und selbstlose Aktivisten für „unsere“ Sache werden gerne und immer öfter, aus welchen Beweggründen auch immer, als Geschäftemacher oder V-Männer des Systems bezeichnet. Dies nur, weil diese ihr freie Meinung vertreten, bzw. manche Sachverhalte anders „bewerten“. Oder ruft hier etwa ein erwischter  Dieb: „Haltet den Dieb…!“ ???

Frei nach Voltaire sage auch ich:voltaire

Ergebnisoffene Diskussionen scheinen in den sozialen Netzwerken offensichtlich immer weniger möglich zu sein. Wer es wagt, von der altbekannten These abzuweichen, wird auf das Härteste abgestraft!

Persönliche Beleidigungen, Unterstellungen, Verleumdungen sind inklusive… sind das die wahren Werte eines echten Deutschen…??

Die „Aufgewachten“ spielen nun auch für das System dasselbe bekannte Spiel nach den althergebrachten Regeln…

Bravo – nichts gelernt und nichts verstanden…!

Werden zu einem beliebigen Thema rein logische Argumente präsentiert, welche den „Aufgewachten“ in seiner These / Argumentation widerlegen oder zumindest „seine“ bisherige Handlungsweise in ernsthafte Frage stellt, so erhält man anstelle einer offenen Diskussion nur die Diffamierung der Ungläubigkeit oder des Verrats. Was sagt uns das…?

Auch dies gehört zum Prozess des Aufwachens und des Mitgestaltens zum Gemeinwohl mit dazu.

Stellt sich nur die Frage, ob das ein Jeder für SICH auch selbst erkennt?
UND sodann die emotionale Größe „besitzt“, dies auch SICH selber einzugestehen UND  für SICH daraus die Lehren zu ziehen?

Man könnte auch so formulieren:
Im Grunde entwickeln sich all diese Gruppierungen „unserer“ Szene zu dem, was man derzeit systembedingt allenthalben der Gruppe „Moslems“ vorwirft. Nämlich sie seien allesamt Extremisten…! Wie das denn? Es kann doch nicht sein, was nicht sein darf…?!? Oder etwa doch …???

Dr. Daniele Ganser bringt es hier gut auf den Punkt:

 
 

Wenn der Standpunkt des Anderen mich derart beeinflußt, als wäre es mein eigener, dann bin ich in der Manipulation. Die rudimentäre Eigenschaft dies zu verstehen, fehlt leider den meisten, welche sich nur um Ihre eigene „Sonne“ drehen.

Beim klassischen „verstehen“ geht es um die Annahme der Position des Anderen. Es geht um die Projektion seiner Selbst in einen Standpunkt, welchen man nicht inne hat.

Ich stehe hier und Du stehst dort. Wenn Ich im Hier in der Lage bin Deinen Standpunkt maximal zu erfassen, dann „verstehe“ ich…!

Auf der sozialer Ebene nennt man das auch Empathie 😉

Sollte sich Geschichte tatsächlich wiederholen? Erneut? Wieder und immer wieder… bzw. schon wieder…? Was muss denn passieren, damit IHR dieses Spielfeld endgültig verlasst oder zumindest eure Handlungsweisen, sprich andere Spielregeln aufstellt…?!?

Es gehört wohl mit dazu. Immer und immer wieder.
Es wird sich weisen, wer dies erkennt und um- bzw. mitdenkt.

Der Bewusstseinswandel (bewusst sein und bewusst werden) ist kein einfacher Weg… hierzu muss aber manch Einer über seinen eigenen Schatten springen können und dies auch wollen… um eben nicht in diese uralte Falle(n) hinein zu tappen. Das eigene Ego ist ein gar hartnäckiger Geselle… 🙂

Frage:
Kann der Rechtspositivismus wirklich so derart verblenden, dass die gebotene Vernunft und der klare, sachliche Verstand derart auf der Strecke bleibt?

Euch alles Gute weiterhin…!

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s