Zur Berliner Wahl: die CDU

Die Killerbiene sagt...

.

cdu-berlin

(Danke an Leser)

.

Auffällig ist als erstes, daß die CDU als Hauptziel formuliert, „Rot-Rot-Grün“ verhindern zu wollen.

Für die gehirnamputierte und altersdemente CDU-Stammwählerschaft ist das natürlich ein hinreichendes Argument:

„Wählt uns, weil die anderen sind noch schlimmer!“

Jeder anständige Mensch hingegen kann sich bei so einer Kindergarten-Argumentation nur noch an den Kopf fassen.

.

Bei den anderen Programmpunkten hat die Berliner CDU leider wichtige Zusatzinformationen vergessen.

a) „Erhalt der Gymnasien“

Für wen? Für alle? In ganz Berlin? Oder nur in den Bonzenvierteln?

.

b) „richtiges Lernen“

Was ist „richtiges Lernen“? Der Stoff, den die Bonzen vorgeben?

Toleranz, Pünktlichkeit, Fleiß, Herden-Denken, historische Ignoranz?

Also all das, was die Faschisten von der CDU brauchen, um ihr Arbeitslager profitabel zu betreiben?

.

c) „Mehr Polizei“

Für wen? Für die Bonzen?

Die Polizei ist völlig ausreichend, nur sollte man auch mal die Straftäter aus dem Verkehr ziehen!

Wenn man andererseits die…

Ursprünglichen Post anzeigen 641 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s