Geschichtsklitterung zum Jahrestag des Kriegsausbruchs: „Nur die polnische Armee hatte genug Kraft“

Panzerkampfwagen-VI-Tiger

von Zuerst

Auch am 76. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkrieges bleibt Warschau der nationalen Sicht auf die Ereignisse treu. Das eigene Land wird dabei gleichermaßen zum Opfer wie zur Heldennation stilisiert.

Für den polnischen Verteidigungsministers Antoni Macierewicz, der in jüngster Zeit auch bei anderer Gelegenheit durch Ausfälle gegen Deutschland und Rußland für Gesprächsstoff gesorgt hat, wurde der Zweite Weltkrieg durch den „russisch-deutschen Bund“, den Ribbentrop-Molotow-Pakt, ausgelöst, zitiert die polnische Tageszeitung „Rzeczpospolita“ Macierewicz auf ihrer Webseite.

Wörtlich soll der Minister demnach im Rahmen einer Gedenkkundgebung zum 77. Jahrestag des Kriegsausbruchs gesagt haben:

„Ohne den russisch-deutschen Bund, den Molotow- Ribbentrop-Pakt, eine Verschwörung zwischen Hitler und Stalin hätte es den zweiten Weltkrieg, dieses blutige Drama nicht gegeben.“

Und weiter:

„Es gibt keine größere Gefahr als eine Verschwörung totalitaristischer Regimes gegen die Freiheit, gegen den Frieden“.

Laut Macierewicz habe im Europa des Jahres 1939 nur die polnische Armee

„genug Kraft, Entschlossenheit und Mut gehabt, um den beiden Eroberern zu widerstehen“.

Die Polen seien das einzige Volk gewesen, das

„alle Kollaborationsvorschläge abgelehnt hatte“.

Keine Erwähnung fand in den Ausführungen des Ministers die wenig erfreuliche Rolle Polens, das in der gesamten Zwischenkriegszeit und verstärkt ab Frühjahr 1939 mit zunehmend wüsteren Repressalien gegen die volksdeutsche Minderheit maßgeblich zur Eskalation beigetragen hatte. Auch die Tatsache der Kriegserklärungen Frankreichs und Englands an Deutschland am 3. September 1939 unterschlug Macierewicz. (mü)

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

One thought on “Geschichtsklitterung zum Jahrestag des Kriegsausbruchs: „Nur die polnische Armee hatte genug Kraft“

  1. Pingback: Geschichtsklitterung zum Jahrestag des Kriegsausbruchs: „Nur die polnische Armee hatte genug Kraft“ | behindertvertriebentessarzblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s