So real ist die BRD für Deutsche!

hauptverbrecher

von Gerhard Martin

Ich frag mich warum der dumme Michel weiter so lebt wie bisher.

Jeder sieht was hier los ist und was passiert?  NICHTS!

Das Morden in der Ukraine geht unvermindert weiter. Mit Hilfe und im Auftrag der Amis. Die Ukraine wird immer mehr zu einem Pulverfasse. Täglich Serben Menschen. Seit fast zwei Jahren dauert der Konflikt in der Ostukraine an – und trotz vereinbarter Waffenruhe kommen noch immer zahlreiche Menschen ums Leben oder werden Opfer von Gewalt. Die Vereinten Nationen zählten seit April 2014 bereits mehr als 9000 Todesopfer.

Ob diese Zahlen korrekt sind ist nicht anzunehmen. Man sollte wohl eher mit 50000 Opfern rechnen und Tendenz steigend. Im Osten der Ukraine dauern die Spannungen zwischen prorussischen Rebellen und den Kiewer Nazis weiter an. Und trotz der im Februar durch das Minsker Friedensabkommen vereinbarten Waffenruhe wird noch immer geschossen, noch immer kommt es zu Gewalt an Zivilisten. Das geht aus dem neuesten Bericht des Hochkommissariats der Vereinten Nationen hervor. Auch die Meldungen der letzten Tage sind ziemlich beunruhigend. Das Kiewer Regime verlegt immer mehr schwere Waffen in Richtung Donezk und Lugansk.

Menschen „kämpfen ums tägliche Überleben“

Die Folgen des mittlerweile fast zwei Jahre andauernden Konflikts bekämen jedoch alle der rund drei Millionen Menschen zu spüren, die in der Ostukraine leben, sagte Said Raad al-Hussein, der UN-Hochkommissar für Menschenrechte. Sie kämpften um das tägliche Überleben im beständigen Gefühl der „politischen, sozialen und wirtschaftlichen Isolation“. Die Versorgung mit Lebensmitteln und Trinkwasser sei schwer, wodurch die Preise für das, was da ist, für viele Menschen einfach zu teuer ist, auch die Hilfslieferungen aus Russland sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

In dem Minsker Abkommen war ebenfalls der Abzug von groß- und mittelkalibrigen Waffen aus der Konfliktzone vereinbart worden. Doch die ukrainischen Faschisten verlegen immer mehr Panzer, Flugzeuge und Truppen an die Grenze zum Donbass.

Von Seiten der pro russischen Kämpfer hieß es der Donezker Nachrichtenagentur zufolge, die Kiewer Nazis hätten die Vororte der Stadt beschossen. Einer ihrer Kämpfer sei dabei getötet worden, zudem hätte der Beschuss mehrere Gebäude beschädigt.

Das Minsker Abkommen ist eigentlich nur Makulatur. Das Kiewer Regimes wollte nur weiter aufrüsten um mit Hilfe der Amerikaner den Krieg weiter anheizen. Die Amerikaner betrachten die Ukraine als Ihren Hinterhof den Sie ausbeuten können, wie in so vielen anderen Ländern.

Was sagt der Deutsche Michel: Geht mich nichts an.

Nur könnte es nicht sein, dass es auch bald bei uns so aussehen könnte?

Ach nein, aber nicht bei uns.

Es werden immer mehr Deutsche Truppen an die Ostgrenze verlegt.
Hat ja nichts zu bedeuten. Könnten es nicht doch Kriegsvorbereitungen sein?

Nein ist doch nur zu unserem Schutz vor den ach so bösen Russen.

Der Deutsche soll Vorräte anlegen.

Warum wohl?

Ist ja nur für den Katastrophenfall. So unserer ach so besorgter Herr Innenminister de Maizière.

Herr de Maizière, ich habe da mal eine Frage.

Wie sollen sich die sozial Schwachen wie Rentner, Hartz-VI Empfänger, Obdachlose und allein Erziehende Frauen und Männer Vorräte anlegen, wenn viele dieser Menschen schon jetzt am Existenz Minimum leben und gerade mal so über die Runden kommen. Darauf werden wir wohl keine Antwort bekommen.

Der Abschaum in Berlin lehnt eine Unterstützung dieser Gruppen von Menschen ab. Also kann man davon ausgehen, dass diese Verbrecher in Berlin den Tot dieser Menschen in Kauf nehmen. Nach dem Motto: „Der stärkere Überlebt“:

Es ist nur Menschenverachtend.

Täglich neue Meldungen aus dem Propaganda Ministerium Namens Bundestag. Ach wie schön und der Michel schaut in die Klötze und freut sich über die Wahrheiten der ach so fürsorglichen Polititkaste.

Gabriel und Konsorten schröpfen das Volk, aber was macht der Michel, egal.

Auf in den Untergang mitfliegenden Fahnen, alles halb so wild.

Mutti macht das schon richtig. Ist ja schließlich die beliebteste Kanzlerin aller Zeiten. Hat ja vor kurzen erst die ARD verkündet und das muss ja dann wohl stimmen, oder?

Ist ja schließlich ein unabhängiger Sender!

Der nur die Wahrheit bringt und verkündet. Göbels lässt grüßen nicht war Herr Maas?

Ach ja, war da nicht noch was mit unseren ach so Klugen Justizminister(Gesinnungswächter) Maas?

War wahrscheinlich nur ein Ausrutscher.

feinesahne

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) lobte nach einem Konzert in einem Tweet überschwänglich eine Punkband, die laut Verfassungsschutzbericht des Landes Mecklenburg-Vorpommern »linksextremistische Aktivitäten« entfaltet und zur Gewalt aufruft.

Kein Problem für unseren Gesinnungswächter.

Der schlimmste Gesinnungsminister seit Joseph Goebbels hat wieder zugeschlagen. Mit einer Inbrunst lobt dieser einfältige Tölpel die linken Faschisten einer Band, die bis dato nur einer kleinen Minderheit von bunten Menschen bekannt war …..und natürlich dem Verfassungsschutz. Klein Heiko stellt sich wieder an die Speerspitze seiner „Alles Nazis außer Mutti“ Aktionen und klatscht begeistert Beifall, wenn linke Terroristen Tod und Verderben für Deutschland besingen. Wo ist denn jetzt ihre Stasi Beauftragte 2.0, die Kahane. Das ist doch Hatespeech, Herr Minister. Ihr Account muss umgehend stillgelegt und sie auf Lebenszeit weggesperrt werden.

„Eine Band, deren »Werke« Textpassagen beinhalten wie unter anderem »Punk heißt, gegens Vaterland/ Das ist doch allen klar/ Deutschland verrecke, das wäre wunderbar!« oder »Deutschland ist scheiße, Deutschland ist Dreck!/ Gib mir ein ,Like‘ gegen Deutschland!«.“

Ein Politiker, zumal in Regierungsverantwortung, der so etwas öffentlich gutheißt, ist m. E. nicht mehr tragbar.

Hinterher noch nicht einmal so viel „Arsch in der Hose“, dazu zu stehen …

Dieser Mann zeigt ganz ungeniert in aller Öffentlichkeit seine linksextremistische Geisteshaltung. Er müsste mit sofortiger Wirkung seines Amtes enthoben werden – bei gleichzeitiger Streichung aller staatlichen Zuwendungen!

Wo bleibt der Aufschrei der Anständigen, was sagt das Parlament?!
Das zeigt doch wieder einmal überdeutlich, wie heruntergekommen dieser Polit-Betrieb hierzulande schon ist.
Zweifelhafter Trost für Herrn Maas: Mit solchen Äußerungen steht er jedenfalls nicht allein auf weiter Flur. Neu ist nur, dass so etwas nun auch in der SPD salonfähig geworden ist.

Das, was Otto von Bismarck, kein Polit-Darsteller, sondern deutscher Staatsmann, einmal sagte, sollte man dem kleinen Mann von der Saar ins Stammbuch schreiben:

„Ich kann versichern: Die Politik ist keine Wissenschaft, die man lernen kann. Sie ist eine Kunst, und wer sie nicht kann, der bleibt besser davon.“

Merkelchen und der Innenminister unserer Lotharchen fördern die Überwachung per Video und des Internets.

Alles zum Schutz vor Anschlägen durch Terroristen.

Ach wie fürsorglich.

Könnte es nicht sein, dass man lieber die eigene Bevölkerung unter Kontrolle haben will?

Kein Problem.

Der Deutsche Michel wehrt sich eh nicht.

Alles in bester Ordnung, oder?

Schnell die Boston-Bomben-Stimmung ausnutzen, um die Schraube am Überwachungsstaat eine Drehung fester zu ziehen. Das sind wir den Terroristen schuldig, dass wir nach jeder Bombe kreischend unsere Bürgerrechte auf den Müll werfen. Und das nur, weil ein paar Apparatschiks Panik machen und ihr schmutziges Süppchen mit dem Blut der Opfer kochen wollen. Unser Bundesminister des Inneren und unser Mutti Merkel will die Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen auszuweiten -warum nicht gleich auf öffentlichen Toiletten? Ach ist ja alles nur zu unserem Besten.

Die Regierung und Abgeordneten dieser so Fachkundigen erhöhen sich Ihre Diäten für Ihre ach so gute Arbeit und macht der Michel, er zahlt fleißig deren Diäten mit seinen Steuern.

Die Abgeordnetenentschädigung der Bundestagsabgeordneten soll bis 1. Januar 2015 zunächst an die Besoldungshöhe der Bundesrichter angepasst werden. Danach sollen sich die Diäten an der Entwicklung der Nominallöhne orientieren. Dies erhöhe die Nachvollziehbarkeit der Entschädigungsentwicklung, so Union und SPD.

Die Erhöhung der Diäten soll in zwei Schritten erfolgen: Bis zum 1. Juli 2014 wird das Gehalt der Bundestagsabgeordneten von 8.252 auf 8.667 Euro und bis zum 1. Januar 2015 auf 9.082 Euro steigen. Ab dem 1. Juli 2016 sollen die Diäten jährlich an die Nominallöhne angepasst werden.

Bei der Altersversorgung sinkt der Höchstsatz von 67,5 Prozent der Diät auf 65 Prozent nach 27 Jahren im Bundestag. Die Möglichkeit, bereits mit 57 Jahren in Pension zu gehen, wird abgeschafft. Stattdessen sollen Abgeordnete frühestens mit 63 in Pension gehen können.

Mehrere Staatsrechtler kritisieren die Reform der Diätenerhöhung als „verfassungsrechtlich bedenklich“, da sie versuche „künftige Gesetzgebungsverfahren und deren Öffentlichkeit zu umgehen“.

Kritik gibt es außerdem daran, dass die Parlamentarier zwar ihre Besoldung an die von Bundesrichtern anheben, hinsichtlich der Privilegien, die sie gegenüber Richtern genießen, jedoch keine Abstriche machen. Dazu gehören u.a. eine steuerfreie Kostenpauschale von monatlich 4.204 Euro, die Möglichkeit zur unbegrenzten Ausübung von bezahlten Nebentätigkeiten und eine bessere Altersversorgung.

Für den Bundeshaushalt werden durch die Reform der Diätenerhöhung Kosten in Höhe von 1,7 Mio. Euro im Jahr 2014 und im Jahr 2015 3,5 Mio. Euro entstehen.

Was bekommen unsere Kinder?

2€ Kindergeld Erhöhung. Prima
Hartz-IV Empfänger 5€. Prima.

Miete steigt ständig, Stromkosten steigen usw.

Egal, alles normal in diesem Land. Hauptsache unsere Abgeordneten geht es gut. Siehe Gabriel, Altmeier und Nahles usw. sehen ja alle ziemlich verhungert aus.

Ausgaben für unsere Neubürger in den nächsten Jahren 96 Milliarden.
Der dumme Michel zahlt das alles schon.

Ach wie nett.

Für unsere sozial Schwachen, für unsere Rentner, für unsere Infrastruktur und Schulen fehlt das Geld.

Kein Problem.

Hauptsache Merkels Gäste geht es gut.

Es kommen immer mehr von Merkels Neubürger. Hurra

Aber alles kein Problem „Deutschland wird bunt“ – Da freut sich Frau Roth und die Rot/Grünen/Schwarzen Kriminellen.

Ach ja, wählen können ja was ändern, hört man ja jeden Tag.

Na dann geht mal fleißig wählen.

Frage: Denkt Ihr mal darüber nach das wir in einem Land leben, das unter Besatzungsrecht steht und wir nur in einer Scheindemokratie leben.

Es wird ein Krieg vorbereitet, aber was macht diese Gesellschaft?

Antwort bekannt.

Die kriminellen in Berlin denken über die Einführung der Wehrpflicht nach.

Wahrscheinlich haben diese Vollpfosten auch schon die Mobilmachungspläne in der Schublade.

Kein Problem.

Alles zum Wohle des Volkes.

Hauptsache der deutsche Michel lebt in seiner Traumwelt und kann weiter Fußball schauen oder Pokémon Go spielen und und und.

Stimmt, ab heute lauft ja wieder Fußball, da rennen dann wieder Millionen in die Stadien.

Kommentar dazu erspar ich mir.

Es sind ja nur unsere Kinder die zu Kanonenfutter gemacht werden.  Die Kinder der sog. Eliten werden wohl eher nicht kämpfen müssen, da Sie ja so wertvoll sind.

Ach ja ich bin ja nur ein OSSI der zu kurz gekommen ist nach der Wende. Zitat eines Users vor kurzen.

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

Advertisements

2 Kommentare zu “So real ist die BRD für Deutsche!

  1. Pingback: https://glaubenistnichtwissen.wordpress.com/2016/08/28/so-real-ist-die-brd-fuer-deutsche/ | behindertvertriebentessarzblog

Laß es raus

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s