Die unausweichliche Konsequenz für den Widerstand in der BRD

 

der-wahre-feind

von derdeutsche

Gestern schrieb ich ja darüber, daß ich erneut von den Scheinbehörden der BRD belästigt werde.

Zeitgleich erfuhr ich, daß Adrian Ursache, ebenfalls ein Kämpfer gegen das Lügen- und Besatzer-Regime, bei einem feigen Angriff von 200!! Polizisten-Darstellern auf seinem Territorium angeschossen und schwer verletzt wurde.

Angeblich soll er nur mit einer Schreckschuß-Pistole bewaffnet gewesen sein. Aber dieses Vorgehen passt 100%ig zu diesen feigen System-Erfüllungsgehilfen. Zwei Hundertschaften, bis an die Zähne bewaffnet und ausgebildet für Konfliktsituationen gegen ein paar Menschen, von denen einer im Höchstfall eine Spielzeugwaffe bei sich trug. Was für Helden!! 😛

Ich weiß es ist eine naive Frage – ich stelle sie aber (wenn auch rhetorisch) trotzdem:

Wo war denn bei dieser Situation die von der POLIZEI ständig vorgebetete Methode der “Deeskalation“?? 

Achso, die gilt nur für NICHT-BRDler bzw. alle, die nicht ethnisch Deutsch sind.

Also auf die “Ureinwohner” dieses Landes kann nach Lust und Laune geschossen und eingeprügelt werden.

Hier ein weiteres Beispiel:

Ich habe es selbst schon geschrieben und auch in den Kommentaren wurde schon darauf hingewiesen:

Zu viele von uns klammern sich noch das das vom System eingepflanzte Weltbild:

Wenn etwas nicht in Ordnung ist, dann geh zum „Vater Staat“ und beschwere dich. Verweise auf irgendwelche Paragraphen, Gesetze, Verträge, etc. und alles wird wieder in Ordnung kommen.

Soviel zur naiven Kinderwelt, in der die meisten Menschen, vor allem aber die BRD-System-Sklaven leben.

Aber ein guter Sklave wehrt sich nicht und läßt sich gerne, wie es sich für ein Kind gehört, von „Mutti“ und ihren Bediensteten „betreuen“.

Dann gibt es Aufgewachte, die aber noch in der „Gerechtigkeits“-Ebene festhängen und glauben, daß eben die oben angesprochenen Papiere sie vor dem Zugriff bzw. der Willkür dieses Besatzer-Regimes schützen.

Nach dem Motto:

„Laut § xy dürfen sie das aber nicht!“ Im Vertrag von 18-hundert-wasweißich steht aber drin, daß… bla,bla,bla…„

Wie sieht jedoch die Wahrheit aus (für denjenigen, der hinsieht und sie akzeptiert)?

ES IST NUR EIN STÜCK PAPIER!!!!!

Ich weiß, diese Erkenntnis tut weh.

Ich war selbst eine Weile auf dieser Schiene unterwegs, bis ich begriffen habe, daß es diese Verbrecher nicht im Geringsten interessiert, ob sie Gesetze beugen oder brechen.

Macht Euch folgendes klar:

Was passiert denn hier seit über 2 Jahren?? Dieses Verbrecher-Regime, daß sich unter dem Straftatbestand der Täuschung „Regierung“ nennt, bricht so gut wie alle nationalen und internationalen Gesetze!!

Und was passiert? Werden die angeklagt, geschweige denn ein Verfahren gegen die betroffenen Polit-Verräter und deren Erfüllungsgehilfen eröffnet??

NEIN! Weil der komplette BRD-Justiz-Apparat in diesem gigantischen Verbrechens-Sumpf mit drin hängt. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus – so einfach ist das!

ES GIBT HIER KEINE GEWALTENTEILUNG!! KAPIERT DAS ENDLICH!!

Wenn ich schon Aussagen lese wie:

„Ich reiche eine Klage beim Bundesverfassungsgericht ein gegen die Merkel bzw. den Beitragsservice.“

OH MANN!!!

Mir fällt nur eines dazu ein:

Der Schmerz bzw. der Druck sind noch nicht stark genug, daß die Menschen die unausweichliche Konsequenz erkennen und danach handeln.

Realisiert es endlich! Es braucht seine Zeit, um zu dieser Erkenntnis zu kommen, aber jeder, der begonnen hat frei zu denken, wir diese unangenehme Tatsache früher oder später akzeptieren müssen:

WIR SIND SKLAVEN! Das deutsche Volk wurde ab Mai 1945 systematisch gebrochen und in die Sklaverei geführt. Im Lauf der Jahrzehnte eine immer besser versteckte und teils auch angenehme Sklaverei für diejenigen, die sich brav dem System / den Besatzern untergeordnet haben.

Rechte, die ihr angeblich habt in irgendwelchen „Gesetzen“ sind nur da, um die Illusion der Freiheit aufrecht zu erhalten.

Wenn ihr Euch auch nur im Geringsten wehrt, in dem ich die entspr. Rechte einfordert, dann werdet ihr schnell erkennen, wieviel diese wert sind.

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, aber ich mache es solange, bis es verstanden wird:

Natürlich bricht erstmal innerlich eine Welt zusammen.

baby-weint

Wie? Es gibt keine Möglichkeit sich juristisch zur Wehr zu setzen?? Aber wir leben doch in einem „Rechtsstaat“!

RECHTSSTAAT! Pah! Ein Wort – zwei Lügen!

Menschen, die so argumentieren, kommen mir vor, wie Schiffbrüchige, die sich mitten auf dem Meer an eine Kiste mit Ziegelsteinen klammern, weil sie glauben, daß Gold darin ist, und von dieser Kiste in die Tiefe gezogen werden. Das Rettungsboot neben sich haben sie in ihrem Wahn überhaupt nicht bemerkt. Dieses Rettungsboot steht symbolisch für die Wahrheit, die in jedem von uns vorhanden ist.

Es gibt nur eine Wahrheit, aber jeder hat seinen eigenen Weg, um zu ihr zu gelangen.

Esoterik-Gebrabbel? Nein, jeder, der sich noch über solche Dinge lustig macht, der ist in seiner Entwicklung eben noch nicht so weit oder wird es in diesem Leben vielleicht auch nie sein.

Sollte Adrian sterben, war sein Tod nicht umsonst. Er hat uns gezeigt, wie die „Eigentümer“ bzw. deren Knechte (Polit-Darsteller) der BRD-Menschenfarm zu ihrem Nutzvieh stehen. Und was für einen Wert unser aller Leben für diese Volksverräter hat.

Die Deutschen dürfen nur noch existieren, um dieses Umvolkungsprojekt – die NWO-konforme Neubesiedlung Europas zu finanzieren.

Dann wird der Startschuß zum großen Abschlachten gegeben. Was der Vorwand sein wird und ob Militär, Asylbetrüger/ IS-Kämpfer oder wer auch immer die ausführenden Werkzeuge sein werden, ist vollkommen egal.

Ihr habt dann als Melk-Kühe ausgedient. Die „neue Generation Europas“ wird dann die neue „Belegschaft“ sein, die die selbsternannten Eliten und ihre Erfüllungsgehilfen in der Politik aufgrund ihres mangelnden Intellekts nach Lust und Laune ausbeuten können.

Zwei Bildnisse möchte ich noch zeigen, um die Situation darzustellen:

Als erstes stellt Euch einen Hund vor, der an einen Pfahl gekettet ist. Die Kette reicht exakt 3 Meter.

hund1_02Stellt Euch vor, man würde diesen Hund so erziehen, daß er immer nur die maximalen Schritte geht, die möglich sind, damit die Kette nicht spürbar ist.

Diesem Hund könnte man erklären, er sei frei! Und wie glücklich er zu sein hat, da er so frei sein darf. Den Hunden früher ging es viel schlechter:

hitler-mit-hundEs bedarf zwei wichtiger Schritte, um sich dieser Gefangenschaft bewußt zu werden.

  1. Den einen Schritt weiter zu gehen, um die Kette, die bisher unsichtbar war zu spüren.
  2. Sich dann einzugestehen, daß man belogen wurde und nicht frei, sondern gefangen ist.

Einige schaffen den ersten Schritt – gehen dann aber wieder zurück, um die Kette nicht zu spüren, und somit die Erkenntnis zu verdrängen, daß sie nicht frei sind.

Das typische Verhalten der BRD-Sklaven. Wobei die meisten dieser Systemlinge nicht mal den ersten Schritt wagen.

Hat man die ersten beiden Schritte gemeistert, ergeben sich die Folgenden individuell für jeden von selbst.

Das zweite Bildnis passt ganz gut, um den aktuellen Wahnsinn zu verstehen:

Nehmen wir als Beispiel Zwangsgebühren, Strafzettel, etc.

Dort gibt es ja viel „Widerstand“ und es wird auf Biegen und Brechen versucht vor dem Richter-Darsteller seinen Standpunkt darzulegen:

  • Ich habe weder Fernseher, noch Radio, auch kein Auto und keinen Internet-Anschluss. Deshalb möchte ich nicht zahlen. Ich nutze dieses Angebot nicht.
  • Ich zahle nicht für billigste Lügenpropaganda.
  • Ich sehe nicht ein die Millionengehälter der ÖR-Intendaten zu finanzieren.
  • Ich bin gar nicht so schnell gefahren.
  • Ich hatte einen Verletzten auf dem Rücksitz. Der wäre mir sonst veblutet.
  • Im Gesetz, Paragraph XY steht aber drin, daß…

usw, usw….

Es gibt nur ein Problem an der Sache:

KEINEN VON DEN SYSTEM-SCHERGEN INTERESSIERT, WAS IHR WOLLT ODER NICHT ODER WAS EURE GRÜNDE DAFÜR SIND!!

Ihr seit für das System und ihre Erfüllungsgehilfen SACHEN!!! Und Sachen fragt man nicht, ob sie etwas wollen oder nicht!!

Fragt ihr Euer Auto, ob es Euch wohin fahren möchte?

Fragt ihr Euren Föhn, ob er Euch die Haare trocknen möchte?

Deshalb interessiert es auch keinen von den BRD-Darstellern (Sachbearbeiter, Polizisten, Richter), warum ihr einer Anweisung nicht folgen wollt, egal wie gut Eure Begründung ist!

Ihr denkt, das sei weit hergeholt? NEIN! Im System sind wir alle juristische Personen, also SACHEN!!  Dieses Thema wurde schon in vielen Blogs und Videos besprochen. Und es macht absolut Sinn und erklärt diese ganzen wahnwitzigen Urteile der Scheingerichte.

Bsp. (ist auch so geschehen)

Ein Mann wurde von „Fachkräften“ zusammengeschagen. Ein anderen kam dem Opfer zu Hilfe und verletzte einen der „Kulturbereicherer“.

Was war die Folge?  Straffreiheit für die ausländischen Schläger und Verurteilung wegen Körperverletzung für den deutschen Helfer.

Ihr findet, der Richter, der für dieses Urteil verantwortlich ist, wäre irre?

NEIN! Er hält sich nur an die „Spielregeln“!

Der „Fugee“ (Asylbetrüger) war noch nicht in der BRD registriert. Ist also ein Mensch. Über einen Menschen kann ein BRD-Gericht nicht verfügen. Der Helfer war ein BRD-Bürger, vermutlich hat er auch noch seinen „Personal“-Ausweis vorgezeigt.

Damit hat er angegeben eine juristische Person, also eine Sache zu sein.  Eine Sache im Eigentum der BRD.  Theoretisch müßte nun der Eigentümer Schmerzensgeld an den Geschädigten zahlen. Da aber so gut wie keiner hier kapiert, was los ist, täuscht das Scheingericht den Beklagten und unterbreitet ihm den Vorschlag, selbst für den Schaden aufzukommen (Vorschlag = BRD-Gerichtsurteil). Also zahlt der Mensch hinter der juristischen Person (Sache) den Schaden und der Eigentümer (BRD) ist aus dem Schneider.

Dieser Trick funktioniert aber nur, wenn an die „Sache“ ein menschliches Wesen „gebunden“ wird. Dies geschieht mit der Ausstellung der Geburtsurkunde.

Ein teuflisch geniales „Geschäftsmodell“, das sich der Feind da ausgedacht hat, nicht wahr?

burnsSo hinterhältig und unfassbar, daß viele sich weigern, überhaupt darüber nachzudenken, ob dies wirklich so sein könnte, weil es sonst ihr Weltbild zum Einstürzen bringt.

kopf-sandWenn man das obrige Bild nimmt, dann muß jedem „Realitätsverweigerer“ so lange mit aller Wucht in den Arsch getreten werden, bis er / sie den Kopf an dem Sand nimmt.

Wir müssen uns der Wahrheit stellen, sonst wird sie so grausam und gewalttätig werden, daß wir sie nicht mehr länger übersehen können.

Zum Schluß noch ein Video von einem Mitstreiter, der auch eines erkannt hat:

Die unausweichliche Konsequenz

In diesem Sinne…

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org/

2 thoughts on “Die unausweichliche Konsequenz für den Widerstand in der BRD

  1. Pingback: https://glaubenistnichtwissen.wordpress.com/2016/08/26/die-unausweichliche-konsequenz-fuer-den-widerstand-in-der-brd/ | behindertvertriebentessarzblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s