Schreckliche Fotos, die Sie die Technologieindustrie nicht sehen lassen will

volksbetrug.net

TEC-e1444250646865 von Contrapaganda

Die Technologiebranche wächst immer schneller. Fast alle Aspekte unseres Lebens hängen allmählich von ihr ab. Aber während wir damit weitermachen, unser Leben mit den neuesten technischen Spielereien zu digitalisieren, sollten wir im Hinterkopf behalten, dass der Preis dafür darin bestehen könnte, dass der zivilisatorische Fortschritt, den wir erreicht haben, wahrscheinlich aus den Fugen geraten wird, wenn es uns nicht gelingt, die Aktivitäten der Technologieindustrie zu regulieren.

Und zwar aufgrunddessen, dass die großen Namen der Industrie, wie Apple, Microsoft, Google, IBM, HP und Cisco nicht nur damit beschäftigt sind, riesige Profite zu akkumulieren, sondern auch unsere Atmosphäre, unser Wasser, die indigene Bevölkerung und langfristig auch unsere Wirtschaft in Gefahr zu bringen.

Mit Hilfe des Autors Robert Gibson von Usuncut.com haben wir einige der schrecklichen Fotos dokumentiert, die die Technologieindustrie Ihnen lieber vorenthalten will. Denn sie entlarven, dass ihre Aktionen und Aktivitäten sich nur danach…

Ursprünglichen Post anzeigen 999 weitere Wörter

Manchmal hilft nur eine Glock, kein Glöckchen

(Admin: Wer denkt sich eigentlich immer solchen Müll aus? Klebebildchen, Glöckchen oder eine Ansage in einer fremden Sprache – wie man sieht und liest ja sehr erfolgreich…)

glock-waffe-pistole

Von Thomas Heck

Als ich dass heute morgen das erste Mal las, dachte ich noch an eine Satire vom Postillion, musste mich aber schnell eines besseren belehren lassen, denn dem war nicht so.

Damit die Menschen besser gegen Taschendiebstähle geschützt sind, verteilt die Polizei in Dortmund seit Montag kleine Tütchen mit Alarm-Glöckchen. Diese können an der Handtasche, dem Handy oder dem Portemonnaie angebracht werden. Sollte jemand versuchen, diese Dinge zu stehlen, klingelt es. Anlaß für die Verteilung der Glöckchen ist die landesweite „Aktionswoche gegen Taschendiebstahl“.

„Jeder kann etwas dagegen tun, selbst zum Opfer zu werden“, sagte Landesinnenminister Ralf Jäger (SPD) zum Start der Aktionswoche. Im ersten Halbjahr 2016 registrierte die NRW-Polizei 29.056 Fälle von Taschendiebstahl, 0,4 Prozent mehr als in der ersten Jahreshälfte 2015. Im gesamten letzten Jahr waren es 54.604 Fälle. 60 Prozent der in diesen Fällen ermittelten Tatverdächtigen stammen aus Rumänien, Bulgarien, Bosnien-Herzegowina, Marokko oder Algerien, so das Innenministerium.

„Schlag ins Gesicht eines jeden Polizeibeamten“
Jürgen Antoni, innenpolitischer Sprecher der NRW-AfD, findet es

„verwunderlich, dass Innenminister Jäger die Taschendiebstähle in NRW mit der Verteilung von kleinen Glöckchen zu bekämpfen versucht. Es ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Polizeibeamten, wenn er anstatt seines gesetzlichen Auftrages, der Bekämpfung von Straftaten nachgehen zu können, sich nunmehr auf Weisung des Polizeipräsidenten und damit des langen Arms des Innenministers als Glöckchenverteiler in der Dortmunder Innenstadt verdingen muss.“

„Die Lächerlichkeit, mit der in NRW auf die stetig steigende Kriminalität reagiert wird, kann mit gesundem Menschenverstand nicht mehr nachvollzogen werden. Es ist an der Zeit, diese Landesregierung abzuwählen und dieses Land wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen“,

sagte Antoni am Dienstag.

Der 52-jährige Kriminaloberkommissar war 2009 und 2010 Mitglied der SPD-Landtagsfraktion und dort unter anderem Mitglied des Innenausschusses. Im Februar 2014 trat er in die AfD ein.

Wie mein Facebook-Freund Michael Werner so eloquent kommentierte: Seit Montag verteilt die Polizei kleine Glöckchen, damit die Bürger besser gegen Taschendiebstahl geschützt sind. Die versuchen wirklich, die Peinlichkeit der „Armlänge Abstand“ noch zu toppen, obwohl ich dachte, mit den Armbändchen und No-Tattoos wäre schon das Ende der Fahnenstange erreicht, aber der Staat kann wirklich alles nochmal unterkellern.

Mein Tipp: Versucht es doch mal mit etwas, das wirklich hilft – kein Glöckchen, sondern eine Glock!

Dem schließen wir uns an…

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

Krisenvorsorge: Das richtige Einkaufen

Einkaufen

von 3. Weg

Seit einigen Tagen gibt es kein anderes Thema mehr, Vorräte anlegen. Aber wie mache ich das richtig und worauf sollte ich achten?

Grundlegend sind dabei der Vorstellungskraft keine Grenzen gesetzt. Man sollte trotzdem einiges beachten.

Erst einmal das Was. Am Besten geeignet sind Glaskonserven. Diese kann man nämlich wiederverwerten. Beim Inhalt ist natürlich der eigene Geschmack zu beachten. Allerdings sollte man eine gesunde Mischung beschaffen. Ein wichtiges Kriterium ist ein hoher Nährwert. Hierbei sind Fischkonserven in Öl oder Streichwurst zu empfehlen. Durch den hohen Fettanteil geben diese viel Energie.

Als nächstes sind Gemüsekonserven sehr wichtig. Eine einseitige Ernährung über längere Zeit führt zu Mangelerscheinungen. Eine gute Grundlage bieten auch Fertiggerichte wie Eintöpfe. Außerdem noch Getreideprodukte und Reis. Dabei sollte man auf kleine Packungen achten. Hierbei sind ausnahmsweise Plastikverpackungen besser. Diese sind gegenüber Ungeziefer und Schimmel weniger anfällig. Grundlegend sind all diese Lebensmittel weit über das Mindesthaltbarkeitsdatum haltbar, teilweise Jahrzehnte.

Bei Getränken ist es neben Wasser auch ratsam einige Flaschen zuckerhaltiger Getränke als schnellen Energielieferanten zu Hause zu haben. Hier eignen sich Säfte genauso wie „Softdrinks“, wobei Säfte den zusätzlichen Vorteil haben, dass sie noch Vitamine enthalten.

Am besten ist es natürlich diese Sachen zum größten Teil selber herzustellen. Auch wenn dies nicht jedermanns Sache ist, bietet es einige Vorteile. Man kennt den genauen Inhalt und kann komplett auf künstliche Zusatzstoffe verzichten. Außerdem schmecken selbst eingekochte Lebensmittel meistens deutlich besser. Grundlagen hierzu findet man zu genüge im Weltnetz. Beim Einkochen muss das einzukochende Gut an jeder Stelle mindestens 10 Minuten über 80 Grad erhitzt werden. Da dies etwas schwierig festzustellen ist, ist der einfachste Weg die Konserven im Wasserbad mindestens eine Stunde einzukochen. Diese Konserven halten sich Jahrzehnte. Es gibt einige Ausnahmen, wo das Einkochen schwieriger ist. Diese sollte man als Laie vermeiden. Hierzu zählen stark sahnehaltige Produkte sowie Kohlrezepte. Wer genügend Lagerplatz hat, kann auch selber einlegen oder räuchern. Ob Sauerkraut, Schinken oder Essiggurken, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Man kann auch einen Teil der Vorräte tiefgekühlt lagern, aber dabei ist es wichtig, dass man die tiefgekühlten Vorräte nach einem Stromausfall schnell haltbar machen kann.

Kochmöglichkeiten sind auch sehr wichtig. Wer nicht auf dem Land wohnt, braucht aber transportable Kochmöglichkeiten. Das Einfachste ist ein Esbit-Kocher. Empfehlenswerter ist allerdings ein mittelgroßer Campingkocher. Dieser ist mit einer normalen Herdplatte zu vergleichen und ist trotzdem leicht zu transportieren. Man braucht dann natürlich auch genügend Ersatzgasflaschen. Wer auf dem Land wohnt, hat meistens die Möglichkeit, seine Küche auf einen Gasherd mit Gasflaschen umzurüsten oder mit Holz einen Herd zu erhitzen. Dann ist man autark von der Stromversorgung.

Als Letztes ist es wichtig, Stillschweigen über seine Vorräte zu bewahren. Sollte es zum Katastrophenfall kommen, besteht die Möglichkeit, dass es zu Plünderungen kommt. Um so mehr Menschen von den Vorräten wissen, um so größer ist die Gefahr, ins Auge solcher Plünderer zu fallen. Dann muss man entweder seine Vorräte verteidigen oder steht wieder mit leeren Händen da. Der einzige wirkungsvolle Schutz dagegen ist auch hier wieder die Gemeinschaft. Ein Einzelner ist anfälliger für Angriffe jeder Art als die Gemeinschaft.

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

Ursache…für das Erwachen der Schläfer?!

adrian-ursache-kein-brd-sklave

von Consiliarius

Bis vor wenigen Tagen kannte ich weder Adrian Ursache, noch seinen Staat „Ur“. Eine Tickermeldung über einen SEK Einsatz mit 200 (!!!) Polizisten zur Vollstreckung von streitigen 4.000,- (!) €uro Grundschuld ließen mich dann doch aufmerksam werden. 

Das offensichtliche Mißverhältnis zwischen Forderung und Einsatz mußte die Frage aufwerfen:

Worum geht es wirklich?!

Adrian Ursache war „Mister Germany 1998“ und seine Frau Sandra, „Miss Germany 2000“. Ein so gesehen erfolgreiches Paar. Verheiratet, zwei Kinder, Reihenhaus, Bankkredit und er als Vertriebsleiter einer Mobilfunkgesellschaft mit einem scheinbar bürgerlichen Leben in der Mitte der Gesellschaft. Was war geschehen?

Familie Ursache

Adrian Ursache wurde sich offenbar in den letzten Jahren bewusst darüber, was im „Staat“ faul war. Die BRD, welche er früher als Person vertrat, ist ein Unrechtskonstrukt.

Es wurde ihm klar, dass er von Personen verwaltet wurde, die weder das Recht noch das Gesetz als Grundlage hatten.

Es wurde ihm klar, dass die aktuelle Bundesregierung aus einer faschistischen Grundlage heraus reGIERte. Die meisten Gesetze, welche diese Parteiendiktatur für sich in Anspruch nimmt, stammen aus den 1930´er Jahren und sind somit REICHSGESETZE!

Diese wollte er nicht mehr anerkennen und sich weiter als Sklave unterwerfen. Er suchte den juristischen Weg aus dem System. Das folgende Video entstand einem Tag vor dem SEK Einsatz und spricht für sich:

Wer mehr über Adrian Ursache erfahren möchte, kann dies ausführlich im Internet tun und ich möchte hier nicht noch eine weitere Seite mit den gleichen Informationen eröffnen. Allerdings möchte ich meine Meinung darüber öffentlich machen, was ich von der Aktion der ausführenden Organe des „Staates“ BRD halte.

Ob es Recht ist, seinen eigenen Staat „UR“ zu gründen und sich damit dem Gemeindewesen zu entziehen, sei dahingestellt. Was aus meiner Sicht entscheidend ist, wie es zu dieser Eskalation gekommen ist. Adrian Ursache hat sich auf seinem gesamten Weg immer auf der Grundlage geltender Gesetze bewegt. Er hat sogar seine „Gegner“ immer aufgefordert, dies ebenso zu tun und diese sogar regelrecht dazu gezwungen, sich an „IHRE GESETZE“ der BRD zu halten. Er bettelte förmlich darum, ihn doch nach geltender Rechtslage (Deutsches GRUNDGESETZ und weitere) seine angebliche Schuld zu belegen. Mehrere Prozesse und etliche Aktenorder später, war bis heute niemand aus dem „Rechts“staat BRD dazu bereit oder in der Lage, aufgrund geltender deutscher Gesetze ihm einen Verstoss gegen eben diese nachzuweisen.

Adrian Ursache diskutiert öffentlich das deutsche Recht

Adrian Ursache hat damit geschafft, was man mit friedlichen Mitteln nicht besser schaffen kann; er hat den Pseudostaat BRD in seine Schranken gewiesen und das mit den Mitteln, welche die BRD und ihre Erfüllungsgehilfen als Waffe gegen die eigene Bevölkerung einsetzen; die GESETZE!

Willige Erfüllungsgehilfen, die wider besseren Wissens und aufgeklärt, dass sie gegen geltendes Recht verstossen, dennoch mit Waffengewalt Unrecht durchsetzen, müssen auch mit einer späteren Aufarbeitung der Verantwortung ihrer kriminellen Taten rechnen.

Dazu gehört der im Falle Adrian Ursache hauptsächlich agierende „Gerichtsvollzieher“ Steven Jaki. Er wurde mehrfach über seine Unrechtshandlungen umfassend aufgeklärt und es läuft auch diesbezüglich ein rechtsstaatliches Ermittlungsverfahren gegen ihn. Das hält diesen Menschen nicht davon ab, als PERSONal der BRD ReGIERung gesetzwidrig zu handeln!

Setzt wissentlich Unrecht mit Gewalt durch: Gerichtsvollzieher Steven Jaki

Wenn der Staat eingestehen müsste, dass Adrian Ursache stellvertretend für viele tausend ebenfalls betroffener Menschen in der BRD RECHT hat, wäre das nicht nur die juristische Bankrotterklärung des Staates, sondern auch das Ende eines Staatskonstruktes, da er seiner Basis entzogen wäre! Genau davor fürchten sich die Personen aus dem Amtsstuben und Regierungsgebäuden. Damit hatte allerdings Adrian Ursache sich zum STAATSFEIND NUMMER 1 gemausert.

Mit juristischen Mitteln konnte man weder der Person, noch dem Menschen Adrian Ursache beikommen. Also zog der Staat BRD seine letztlich übriggebliebene Waffe, um sein Überleben zu sichern, er benutzte sein Gewaltmonopol dazu, diesen schmerzlichen Dorn im Gebein zu entsorgen.

Die BRD rückte mit einem übermächtigen Aufgebot von 200 (!) schwer bewaffneten Polizisten an, um eine 6 Köpfige Familie wegen 4.000 €uro Grundschuld zwangsfestzusetzen. Wo waren diese Spezialeinheiten in der Silvesternacht von Köln?! Wo sind diese harten Jungs an den Grenzen?!

Wir kennen die Antwort. Der Feind sitzt nicht an Grenzen oder bei den Flüchtlingen, der Feind ist der aufgeklärte und intelligente Mensch, der den echten Staatsfeind erkennt und dieser sitzt in der ReGIERung des Landes BRD!

Warum führe ich diese Gedanken hier auf? Ich könnte mir vorstellen, dass Adrian Ursache, ohne es zu ahnen, vielleicht ein neuer Rudi Dutschke ist, der mit seiner Handlung die Öffentlichkeit über einen Missstand aufmerksam und eine große Lüge der deutschen Bevölkerung offenbar macht. Vielleicht ist genau das jetzt der Punkt, an dem die Menschen begreifen, was falsch in IHREM LAND läuft und auch das letzte Schlafschaf mit dem Denken beginnt.

Vielleicht oder hoffentlich, war dieser Vorfall der Startschuss für eine Aufklärung und Veränderung in ganz Deutschland. Der scheinbar übermächtige ReGIERungsapparat ist zu schlagen, durch seine eigenen Waffen, die Gesetze. Auch sein GEWALTmonopol ist damit zu durchbrechen, indem wir den Polizisten und Angestellten des Staates immer wieder anhand der gültigen Gesetzen aufzeigen, dass sie mit ihrem Handeln sich nicht nur STRAFBAR machen, sondern auch UNRECHT vertreten.

Wer es dann dennoch weiter begeht, muss auch mit den Konsequenzen daraus leben, die in einem anstehenden Prozess der juristischen Aufarbeitung mit Sicherheit anstehen.

adrian-ursache-kein-brd-sklaveDem Staat BRD bleibt jetzt nur noch die GEWALT, was anhand von Gesetzesentwürfen zur Bundeswehr im Inneren (Schäuble, von der Leyen), Zensur der Meinungsfreiheit (Heiko Maas, Facebook, Antonio Amadeo Stiftung) und der Totalüberwachung (de Maiziere) schon zum tragen kommt. Beobachten wir gemeinsam diesen Weg und unterstützen diesen durch sachliche und friedliche Aufklärung der Menschen zu ihren Rechten

…in diesem Sinne, bleibt informiert, Euer consiliarius

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

Alarm in Frankfurt: Teile des Flughafens wurden evakuiert

Wissenschaft3000 ~ science3000

31.08.2016 • 10:47 Uhr

Alarm in Frankfurt: Teile des Flughafens wurden evakuiert

Teile von Terminal 1 des Frankfurter Flughafens wurden evakuiert, nachdem ein Fluggast in die Sicherheitszone unkontrolliert eindringen konnte. Frühere Berichte der „Bild-Zeitung“, wonach eine Passagierin eine Bombenalarm ausgelöst hätte, bestätigten Sprecher des Flughafens nicht.

Gegenüber der Agentur Reuters sagte eine Sprecherin des Flughafens, dass die Terminals A und A+ geräumt wurden und die Passagiere erneut die Sicherheitskontrollen durchlaufen müssen. Dies könne zu Verzögerungen führen.

Erste Bilder der Evakuierung:

https://deutsch.rt.com/inland/40266-bombenalarm-in-frankfurt-flughafen-wird/

Ursprünglichen Post anzeigen

Nachricht an alle Dummen und Pokémon spielenden Internet Trolle

cdr-aufwachen

von Dr. Leonard Coldwell

Anstatt zu versuchen Adrian zu Verstehen und seine wahren Motive, den Tyrannischen Angriff von 200 Bewaffneten auf einen einzelnen Mann zu verurteilen, Nachforschungen über die wahren Fakten und Hintergründe anzustellen anstatt die Lügen der Soros gehörenden Massen Medien nachzuplappern, solltet Ihr vielleicht einmal Euch Eure eigene Meinung zu bilden und Mitgefühl für einen MITMenschen zu zeigen und zu erkennen was ein wahrer Held ist!

Kein Wunder das Deutschland den Bach heruntergegangen ist! Und Ihr, die ihr das Ende Deutschlands erlaubt, zugelassen und ermöglicht habt, seid selbst zu dumm um denken zu wollen!

Es ist äußerst Traurig das in diesem Fall von einer Vielzahl von kriminellen nicht gerechtfertigten Aktionen des Tyrannischen Systems gegen einen Freien Menschen, anstatt Unterstützung und Verständnis, nur Hass und Dumme unqualifizierte Angriffe gegen Adrian Ursache gemacht werden.

Adrian hat nur sein Recht nach UCC und Nato Recht Ausgeübt! Zudem haben wir alle ein Natürliches Recht wie ich in meinem Mega Bestseller: Die einzige Antwort auf Tyrannei, leicht Verständlich publiziert habe. Das alles spielt doch aber überhaupt keine Rolle! Was hier zu beachten ist, ist der Verstoß gegen jedes Gesetz der Verhältnismäßigkeit und geltendes Recht!

Menschenrechtlich hat es hier so viele Verstöße gegeben das man die kann hier gar nicht aufzählen könnte.

So kümmert es die Dummmenschen in Deutschland nicht, daß NUR an dem angemeldeten Tag und Datum eine rechtliche Zwangsräumung stattfinden darf und nicht einen Tag später, da der Rechtsanspruch hier bereits erloschen war!

Auch waren die 4000 Euro als Bezahlt von der Bank anerkannt. Ist es Verhältnismäßig einen Großeinsatz der Polizei für geschätzte Kosten von ca. 1 Million Euro mit 200 Personen, ähnlich der Wach und Schließgesellschaft, mit der Wortmarke POLIZEI, in illegaler Vorgehensweise und ohne jegliche juristische Grundlage, einen bewaffneten Überfall mit der offensichtlichen Absicht einen Menschen der sich nicht dem System unterwirft, in (so wie wir von Zeugen gehört haben) versucht zu töten? (Auch mit einen Schuss in den Rücken)?

So liebe Dummmenschen: Ihr findet es also Richtig das für 4000 Euro Hypotheken Schulden (die bereits bezahlt waren) eine so Teure Aktion mit 200 Personen gegen einen Einzelnen Mann durchgeführt wird?

Das allein sollte Euch wachrütteln. Das beweist das der Staat Angst hatte und einen Aufklärer, zum Schweigen bringen wollte, oder seht ihr das anders? In diesem Fall gibt es viele Dinge die Ihr nicht wisst.

Wie z.B. das Adrians Frau Tage zuvor von sogenannten Polizisten körperlich misshandelt wurde und seinen Kindern die Spielzeuge und allen Beteiligten die Funktelefone und PCs in illegalster Weise weggenommen wurden. Adrian selbst wurde körperlich Verletzt. Die Belästigungen und illegalen Repressalien gegen Adrian im Vorfeld waren vielfältig!

Auch war und ist er niemals ein Reichsbürger gewesen! Das ist eine Erfindung der Medien! (Oder von denen die die Medien Kontrollieren) Wie kommt es sonst das 2 Tage lang außer im Internet nicht über diesen Großeinsatz Berichtet wurde?

All das ist nicht einmal so wichtig.

Das ein Mitmensch von 200 Bewaffneten überfallen wurde und – wie viele es glauben – Hingerichtet werden sollte und schwerstens Verletzt wurde, sollte Euch beschäftigen. Aber die bezahlten Internet Trolls (wir haben 11 Erwischt) haben Euch dahin manipuliert, nur dort hinzusehen wo sie es wollen, nämlich das ein verrückter Reichsbürger (Adrian ist beides nicht) seine Hypothek Restschuld in Höhe von 4000 Euro nicht bezahlen wollte.

Ich persönlich hatte Adrian angeboten das für ihn zu zahlen, was er abgelehnt hat. Mit der Begründung das er auf seinen Natürlichen, Völkerrechtlich Verbrieften Rechten besteht und die Sklaverei des Rothschild Bankensystems für uns alle beenden will. (Deshalb hat Präsident Putin ja auch einen Internationalen Haftbefehl gegen die Zionistischen Banker, Rothschild, George Soros etc erlassen, ist Putin also auch ein verrückter Reichsbürger? Und wie ist das mit Island die auch alle Rothschild Banker Verhaftet haben? Auch alles verrückte Reichsbürger?)

Davon mal ganz abgesehen, in einer Welt der Vereinsamung in der die 1 % der Geldelite die gesamte Welt zerstört und Menschen vereinsamt habt, greift Ihr mich an, weil ich für einen Freund einstehe und Angst um sein Leben habe und versuche sein Leben zu retten? Wie viele von Euch haben einen Freund wie mich der so für sie kämpfen und entstehen würde, gegen alle Widerstände? Und wie viele von denen würden sich einen Freund wie mich wünschen?

Egal, verachtete Dummmenschen, eines Tages werdet Ihr für Eure Ignoranz, Dummheit, Verdrängung von Fakten und Tatschen und Eurer verlorenen Menschlichkeit, mit Armut, den Folgen von Zwangsimpfungen, Vereinsamung, tödlichen Impfungen und chemischen Medikamenten, Chemtrails, des zentralen Bankensystems, der NOW Übernahme und Kontrolle, des zusammenbrechenden Gesundheitssystems, der zerstörten Ökonomie, der Radial Islamischen Invasion und deren Folgen etc etc etc , bezahlen müssen.

Und was für Euch das schlimmste sein wird das Ihr basierend auf Feigheit, Ignoranz, Neid, Hass (ist natürlich Selbsthass) und Versager und Verlierer Bewusstsein, ganz allein da stehen wird. Niemand wird für Euch da sein wenn ihr in die Fema Camps (die Deutsche Version davon) eingeliefert wird.

Niemand wird für Euch Aufstehen, nach Euch Fragen und Euch verteidigen oder Beschützen!

Denn Basierend auf Euren dummen und egoistischen Entscheidungen und Handlungen in der Gegenwart, werdet Ihr die einsamsten Menschen sein!

Anstatt zu versuchen Adrian zu Verstehen und seine wahren Motive, den Tyrannischen Angriff von 200 Bewaffneten auf einen einzelnen Mann zu verurteilen, Nachforschungen über die wahren Fakten und Hintergründe anzustellen anstatt die Lügen der Soros gehörenden Massen Medien nachzuplappern, solltet Ihr vielleicht einmal Euch Eure eigene Meinung zu bilden und Mitgefühl für einen MIT-Menschen zu zeigen und zu erkennen was ein wahrer Held ist!

Lebt wohl ihr Dummen, Geimpften, GMO Nahrung Essenden, IS Invasion von Deutschland Unterstützenden, von Chemtrails Vergifteten Ahnungslosen. Ihr werdet ganz allein sein und wir?

Wir sind sicher in unserer Gemeinschaft. Wir machen auch nicht alles Richtig und verstehen wahrscheinlich auch nicht alles, aber wir versuchen es zumindest und folgen nicht einfach wie Ihr der Dummen Masse an Schafen!

Wir leben! Ihr werdet gelebt!

Und die bezahlten Internet Trolls und Neider: Wir werden Euch nicht vergessen!

Gelesen bei: http://brd-schwindel.org

Sind die Ungarn die nächsten? Erst Brexit – jetzt Huxit?

Sind die Ungarn die nächsten? Erst Brexit - jetzt Huxit?

In Ungarn wird am 2. Oktober über die EU-Flüchtlingspolitik per Volksentscheid abgestimmt.

Ignoriert die EU das Ergebnis des Referendums, könnte dies zu einem Austritt Ungarns aus der EU führen.

Huxit-Ungarn

Wird Ungarn die nächste Nation sein, die sich aus der Europäischen Union verabschiedet? Erst Brexit – jetzt Huxit? Die Frage ist gar nicht so weit hergeholt. Am 2. Oktober findet ein Referendum über die EU-Flüchtlingspolitik statt. Ein wichtiges Thema für Ungarn ist die nationale Eigenständigkeit, die man sich nach 150 Jahren osmanischer Herrschaft, Kriegen mit Habsburg-Österreich, der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn und einer Unterwerfung durch die Sowjetunion ab 1945, die bis 1989 andauerte, hart erkämpft hat.

Im Jahr 2015 kamen in Ungarn rund 400.000 Flüchtlinge vor einem vier Meter hohen Stacheldrahtzaun an der serbischen Grenze an. Etwa die Hälfte davon stellte Asylanträge, nach staatlichen Verfahren wurde nur 264 von ihnen politisches Asyl gewährt. Laut Präsident Viktor Orban ist Migration unter diesen Voraussetzungen keine Lösung für ein Problem, sondern ein neues, eigenständiges Problem.

„Jeder einzelne Migrant stellt ein öffentliches Sicherheits- und Terrorrisiko dar. Aus diesem Grund gibt es keine Notwendigkeit für eine gemeinsame europäische Migrationspolitik“, sagte er in einem Interview mit RT. „Wer Migranten braucht, kann sie aufnehmen. Aber man sollte sie uns nicht aufzwingen, denn wir brauchen keine.“

Orban-Huxit

In einer Stellungsnahme sagte Orban: „Es sind nicht die Migranten, auf die wir wütend sein sollten. Die meisten von ihnen sind ebenfalls Opfer, Opfer ihrer zusammenbrechenden Regierungen. Sie sind Opfer falscher internationaler Entscheidungen, Opfer von Menschenschmugglern. Sie tun, was in ihrem eigenen Interesse ist.

Das Problem ist, dass wir Europäer nicht tun, was in unserem eigenen Interesse ist. Für die Aktionen Brüssels gibt es kein besseres Wort, als ‚absurd‘. Es ist wie, wenn ein Kapitän sein Schiff absichtlich kollidieren lässt, anstatt eine Kollision zu vermeiden … Statt den undichten Rumpf zu reparieren, wird darüber diskutiert, mit wie viel Wasser jede Kabine überflutet werden soll.“

Wird das ungarische Referendum am 2. Oktober wie gewohnt von Brüssel mit ohrenbetäubender Stille ignoriert, könnte dies zu einem weiteren Referendum ähnlich wie in Großbritannien führen. Budapest sträubt sich gegen die EU-Beschlüsse in Bezug auf die Flüchtlingspolitik. Bereits im Dezember reichte die ungarische Regierung eine Klage beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) ein. Die Ungarn werden laut Orban im Oktober über die Frage abstimmen, ob „die Europäische Union ohne Zustimmung des ungarischen Parlaments verpflichtend anordnet, dass nicht-ungarische Bürger in Ungarn angesiedelt werden.“

Es stellt sich immer mehr die Frage, ob diese EU das Jahr 2016 überlebt.

Gelesen bei: http://alpenschau.com

Heimatliebe, die Familienliebe, Ehre, Kinder Syrien’s?

Kinder Syrien’s? Männer die Frauen und Kinder schutzlos zurücklassen? Wo ist hier Heimatliebe, die Familienliebe, Ehre bei solchen Kindern eines Landes? Oder doch nur Glücksritter auf der Jagd nach einen sorgenfreies Leben!

 

Viele junge Syrer Junge Syrer Kinder Syrien’s verliessen im Sommer 2015 das Land in Booten aus der Türkei, um zu vermeiden, in die syrische Armee eingezogen zu werden. Dies waren ‘Drückeberger’, wie man sie auch in den amerikanischen Filmen über Vietnam sieht.

 

Viele junge Amerikaner gingen nach Kanada, um ihrem Land im Krieg nicht dienen zu müssen. Im Fall von Amerika erlebte nicht das Land selbst eine Invasion, sondern Amerika war der Invasor im Ausland.

Kinder Syrien's? Männer die Frauen und Kinder schutzlos zurücklassen? Wo ist hier Heimatliebe, die Familienliebe, Ehre bei solchen Kindern eines Landes? Oder doch nur Glücksritter auf der Jagd nach einen sorgenfreies Leben!

Heimatliebe, die Familienliebe, Ehre, Kinder Syrien’s?

Im syrischen Krieg hingegen sind diese Männer tatsächlich Verräter, weil sie ausländischen Söldnern, die auf der Lohnliste der Saudis und der CIA stehen, erlauben, unbewaffnete Zivilisten täglich zu invadieren, besetzen, vergewaltigen, berauben, und zu töten. Deutsche fragen sich vielleicht “wollen wir wirklich tausende Verräter unter uns? Wenn diese Männer ihr Heimatland in Scharen verlassen, wenn es in Gefahr gerät, wozu sind sie wohl in Zukunft in Deutschland fähig?”

Diese jungen Männer, die im Sommer 2015 aus Syrien geflüchtet sind, haben Freundinnen, Schwestern, Kinder, Mütter und Ehefrauen zurückgelassen. Wie konnten die deutschen Autoritäten bloss vergessen, zu fragen, “Warum seid ihr bereit, alle eure Liebsten hinter euch zu lassen, wenn ihr doch behauptet, euch um euer Leben zu fürchten?

Wie könnt ihr es für eure Ehefrau und Kinder in Syrien als sicher genug betrachten. Fürchtet jedoch um euer eigenes Leben?” Besonders diese Frage muss den Migranten aus Latakia und der Küste gestellt werden, weil die Region ein sicherer Hafen ist und ein Rückzugsort für Millionen Flüchtlinge innerhalb Syriens, aus Damaskus, Homs und Aleppo.

Vielleicht suchen diese jungen Männer eine deutsche Freundin, oder wollen eine zweite deutsche Frau heiraten. Die in der Lage ist, zu arbeiten und sie zu unterstützen. Damit sie in der Lage sind, Geld nach Syrien an ihre syrischen Ehefrauen und Kinder zu schicken. Deutsch zu werden und europäische Werte und Traditionen zu lernen ist vermutlich das letzte. Was diese jungen Männer im Sinn haben. Ihnen wurde von den türkischen Schmugglern ein ‘Packet’ versprochen. Sie sind entschlossen, die Leistungen zu kassieren, die ihnen versprochen worden sind.

Gelesen bei: http://austria-netz.de